Unser neuestes Mitglied: Kücken666

61 Besucher derzeit online [ Zeigen ]

Startseite | Werbefreies Forum: Jetzt Mitglied werden! | Login | Team | Suchen
Statistik | Hilfe / FAQ | Regeln
Willkommen auf dem xpBulletin Board, Gast.
Du bist nicht registriert oder eingeloggt.
Dein Letzter Besuch war am: 22.10.2014, 06:45 Uhr.
[ Alles als gelesen markieren ]
xpBulletin Board » Das weiß-weise Forum » Spiegelsaal » Kurz und bündig.
Benutzer im Forum aktiv: Keine

[ Neue Antwort ]


Autor
Thema: Kurz und bündig.

 

Seiten (12): [1], 2, 3 ... 11, 12 »

Neuer Beitrag 25.01.2007, 18:05
 Kurz und bündig.

#1 | Zitieren |

lisan al-gaib ist Offline lisan al-gaib

Moderator
Satiregott



In diesem Faden liegt die Würze in der Kürze. Ob eigene Fragen und Gedanken, Medienartikel, Zitate oder sonstige Texte, alles was uns oft ziemlich lang erscheint, sollte sich doch auf wenige Worte reduzieren lassen. Zumindest ist es einen Versuch wert.
Die angesprochenen Themen sollen dabei keine Diskussion auslösen, da es nicht um eine Antwort geht, sondern nur um die Kurzfassung des angegebenen Inhaltes. Das bedeutet übrigens auch, dass es nicht relevant ist, ob jemand den Inhalt des Gesagten im Sinne des Autors verstanden hat.

Beispiel 1: Die Frage eines Nutznießers

Zitat:
Hab mal ne frage an euch.
Ich sitzt so ganz gemütlich im Unterricht, streck meine beine vor meinen tisch (wo nichts ist, der nächste tisch ohne person nach vorne 1-1,5 meter weg) auf einmal beginnt jemand mit seinen füßen an meinen rumzuspielen. Ich schau sie an, beweg meine füße, keine reaktion. Kein ups das waren deine füße oder ein lächeln nix, nur freundliches anschauen wie immer. Wie hab ich dat jetzt zu verstehen?



Quintessenz: Füßeln gleich Interesse?

Beispiel 2: Zitat
Cree-Indianerin
Zitat:
"Wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss vergiftet und der letzte Fisch gefangen ist, dann werdet ihr vielleicht einsehen, dass man Geld nicht essen kann."



Fazit: Die Erde ist EINmalig.

Beispiel 3: Gedanke eines Nutznießers
Zitat:

Hi Leute,

ich beschäftige mich zur Zeit mit der Thematik - ob es Gott gibt....


ich bin der Meinung das es Gott nicht gibt....
um diese Meinung zu erklären - möchte ich erstmal weit ausholen... wenn man sich z. B die Götter der Griechen, Römer und Ägypter anguckt, merkt man deutlich wann und warum Götter entstanden.
Götter entstanden wenn sich Menschen etwas nicht erklären konnten ,
das wird am deutlichsten - am alten Götterbild. Obwohl das heutige Götterbild moderner ist - bin ich der Meinung das unser Gott den gleichen Ursprung entspricht und deshalb nur ein Mythos ist .....


Dazu kommt - das sich die Bibel in den meisten stellen wiederspricht bzw. falsch ist ( Erkenntnis durch de Wissenschaft ). Die Bibel ist ein sehr altes Buch , und deshalb in diesen Falle kein Beweiß - für die Existenz Gottes- jeder weiß wie leichtgläubig die damaligen Menschen waren . Sie suchten nur nach beweisen für dei Existenz Gottes - auch wenn sie noch so absurrt sind .
Außerdem wurde die Bibel viele Hunderte Jahre nach den Geschehen aufgeschrieben und ist deshalb nur eine Art fabel.....

Weiter Gründe folgen



Kurzfassung: Ich suche Beweise für Gott und sehe darin keinen Widerspruch.

Der Faden ist damit eröffnet.

Kurzfasser Lisan

"Wahrheit ist ein Chamäleon" (Zensunni-Aphorismus)
Mitstreiter der Sittlichen Allianz der Tugend in redlicher Einigkeit
 Beiträge: 3.143 | Punkte: 6.291 | Wohnort: Berolina | Registriert seit: 4540 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 25.01.2007, 18:05
 Werbung

AdBot
Mister Ad

 
Neuer Beitrag 25.01.2007, 18:24
 Re: Kurz und bündig.

#2 | Zitieren |

Rainer_B.Ton™ ist Offline Rainer_B.Ton™
Satiregott
Zitat:
eigentlich wollte ich mich da so ziemlich raushalten..
aber wenn ich sowas lese
tut es mir doch zu sehr weh.. als es so stehen zu lassen
(ich geh da nach dem motto:
halbwissen ist gefährlicher als unwissen)


Fazit: Lieber unwissend!
 Beiträge: 11.511 | Punkte: 12.048 | Wohnort: - | Registriert seit: 3306 Tagen (Oct 2005)
 
Neuer Beitrag 25.01.2007, 18:24
 Werbung

AdBot
Mister Ad

 
Neuer Beitrag 25.01.2007, 19:50
 Re: Kurz und bündig.

#3 | Zitieren |

hiawatha ist Offline hiawatha
Satiregott



Geschlecht: Männlich
.
.
Zitat:
Wo bin ich? Was mach ich hier? Spreche ich, oder denke ich nur? Ich kann nichts spüren. Ich kann mich nicht spüren. Was ist nur los? Alles liegt dunkel, in völliger Stille vor mir. Meine Gedanken überschlagen sich. Wo war ich zuletzt? Ich versuche mich zu bewegen. Kann nicht sagen ob sich etwas rührt. Kann mich nicht fühlen. Kann nichts hören, nichts riechen oder sehen. Bin ich? Kann ich überhaupt sein? Ohne Gefühl, ohne zu sehn, ohne zu hören oder zu riechen? Ist meine Existenz auf einen Gedanken beschränkt der niemals das Licht der Welt erblickt. Aufgebaut auf Erinnerungen die vielleicht garnicht die Meinen sind? Denn wenn ich nicht bin, wie könnte ich dann Erinnerungen haben? Ohne zu sein, kann man nicht wissen ob man war oder erst sein wird. Aus dem Nichts gekommen, kann man da Etwas werden? Kann man da etwas sein? Kann man da Jemand sein? Ich kenne mich nicht. Wer könnte ich sein, wenn ich garnicht bin? Ein Moment nur, oder tausend Jahre? Eingepfercht in das Nichts! Denn nichts Sein, ist man gefangen in der Ewigkeit, die nicht beginnt und nicht endet. Sie ist, ohne zu sein. Zeit, Raum, Eindrücke, all das ist vergänglich. Doch kann in der Ewigkeit vergängliches existieren? Wie ein Lichtstrahl, wie der Glanz eine Sonnenbestrahlten Tauwiese, wie der Wind, der Himmel, die Sterne? All das sind Dinge der Vergänglichkeit. All diese Dinge bestehen aus dem Moment, der garnicht existiert im Unendlichen. Darum frage ich, bin ich?


Fazit: Erkenne dich selbst !
.
.

. . . . .
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

. . . . . . . . .
Politeia - Politik im Alltag Verkehr & Recht Rätsel- und Denksportforum
. . . . .
 Beiträge: 32.021 | Punkte: 64.094 | Wohnort: Europäische Union | Registriert seit: 4469 Tagen (Jul 2002)
 
Neuer Beitrag 26.01.2007, 13:04
 Re: Kurz und bündig.

#4 | Zitieren |

lisan al-gaib ist Offline lisan al-gaib

Moderator
Satiregott





Themenstarter/in
Es können gern auch mehrere Kurzfassungen zu einem Text von einem selbst und anderen angeboten werden.

Beispiel: Gedanken einer Nutznießerin:
Zitat:
Ich kannte mal eine Person die von sich behauptete, keine Strassenkarte lesen zu können (also Ortung und Zielerreichung). Mühseelig und geduldig erklärte ich ihr das, versuchte Brücken zu bauen damit das Hirn es kapiert. Es war umsonst. Ebenso die gleiche Person versuchte ich in ihrem Wunschgebiet (und meinem Fachgebiet) eine Sache einleuchtend zu erklären damit sie die Methodik versteht und anwenden kann. Ich bin verzweifelt, zum Schluss kamen sogar meine negativen Charakterzüge raus - ich wurde aggressiv und schlug einmal mit der Faust auf den Tisch "verdammt, bist du tatsächlich so dumm oder was ist los..". Sie weinte und ich wusste, dass ich zu weit gegangen bin. Sie ist gefangen mit ihrer Beschränktheit, das habe ich damit verstanden. Meine Welt ist nicht die ihrige. Jedoch hat diese Dummheit mich ganz wild gemacht. Es hat mich so geärgert weil ich mir soviel Mühe gegeben und Zeit investiert habe. Natürlich ist die Person im hohen Bogen durchgefallen - ein Fachgebiet das ich im Schlaf mit 1 absolvierte. Heute weiss ich, dass es vergeblich ist, bei dummen Menschen irgendwas zu probieren. Sie können nur angeleitet werden, mehr nicht. Ich meide derartige Menschen.



Fazit: Ich weiß, dass eine Person, die weiß, dass sie schlecht Karten lesen kann, dumm ist.
Fazit: Dummheit beginnt bei einem fehlenden räumlichen Vorstellungsvermögen.
Fazit: Dumme meiden, mindert Aggressionen.

Beispiel: Regensburger Rede des Papstes
Zitat:

In der von Professor Khoury herausgegebenen siebten Gesprächsrunde kommt der Kaiser auf das Thema des Djihad , des heiligen Krieges zu sprechen. Der Kaiser wußte sicher, daß in Sure 2, 256 steht: Kein Zwang in Glaubenssachen – es ist eine der frühen Suren aus der Zeit, wie uns die Kenner sagen, in der Mohammed selbst noch machtlos und bedroht war. Aber der Kaiser kannte natürlich auch die im Koran niedergelegten – später entstandenen – Bestimmungen über den heiligen Krieg.

Ohne sich auf Einzelheiten wie die unterschiedliche Behandlung von „Schriftbesitzern“ und „Ungläubigen“ einzulassen, wendet er sich in erstaunlich schroffer, uns überraschend schroffer Form ganz einfach mit der zentralen Frage nach dem Verhältnis von Religion und Gewalt überhaupt an seinen Gesprächspartner. Er sagt: „Zeig mir doch, was Mohammed Neues gebracht hat, und da wirst du nur Schlechtes und Inhumanes finden wie dies, daß er vorgeschrieben hat, den Glauben, den er predigte, durch das Schwert zu verbreiten“.

Der Kaiser begründet, nachdem er so zugeschlagen hat, dann eingehend, warum Glaubensverbreitung durch Gewalt widersinnig ist.



Kurzfassung: Der Papst verurteilt den Islam.
oder
Fazit: Der Papst bringt ein Beispiel zu Religion und Gewalt.
oder
Kurz: Kaiser Konstantin hatte ein negatives Islambild.

Ebenso kann hier ein Text hereingestellt werden, der auf eine Kurzfassung von jemand anderen wartet:
Sodenn werfe ich einen solchen Text in die Runde:

Gedanken eines Nutznießers:
Zitat:

O Jünger des jauchigen Juxes, so horcht mit euren Hufen, wie euer Gottlob einst ein schläfriges Schäflein war. Lauscht, wie er über Wiesen wippte; vernehmt, wie er an gruftigen Gräsern nippte und hört, wie er sich in schlammigste Senken stippte – er vermochte nur das, was die Herde der Schmatzer und Schmaucher, der Strecker und Staucher, von ihm verlangte –, denn er war ein süffiger Sklave der Keiler und Klopfer, der Seiler und Stopfer. So wandelte er als Kind unter Kindern und läutete mit Freuden die gräsigste aller Glocken – das Geläut der garstigsten Gaukelei, das Gebimmel der galligsten Geiferei. Er blökte die Verse und machte sich als Pfänder, er latschte in luschigen Lüften und trug das lumpigste aller Gewänder!



Beitrag editiert von lisan al-gaib am 26.01.2007, 13:17

"Wahrheit ist ein Chamäleon" (Zensunni-Aphorismus)
Mitstreiter der Sittlichen Allianz der Tugend in redlicher Einigkeit
 Beiträge: 3.143 | Punkte: 6.291 | Wohnort: Berolina | Registriert seit: 4540 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 26.01.2007, 18:14
 Re: Kurz und bündig.

#5 | Zitieren |

hiawatha ist Offline hiawatha
Satiregott



Geschlecht: Männlich
.
.
Vorredner schrieb:
O Jünger des jauchigen Juxes, so horcht mit euren Hufen, wie euer Gottlob einst ein schläfriges Schäflein war. Lauscht, wie er über Wiesen wippte; vernehmt, wie er an gruftigen Gräsern nippte und hört, wie er sich in schlammigste Senken stippte – er vermochte nur das, was die Herde der Schmatzer und Schmaucher, der Strecker und Staucher, von ihm verlangte –, denn er war ein süffiger Sklave der Keiler und Klopfer, der Seiler und Stopfer. So wandelte er als Kind unter Kindern und läutete mit Freuden die gräsigste aller Glocken – das Geläut der garstigsten Gaukelei, das Gebimmel der galligsten Geiferei. Er blökte die Verse und machte sich als Pfänder, er latschte in luschigen Lüften und trug das lumpigste aller Gewänder!


Fazit: Friedrich Schiller bekäme einen Weinkrampf
oder
Konrad Duden würde sich im Grabe umdrehen.

Ein anderer Nutznießer schrieb:
Ich persönlich bin - wie ihr vllt schon vermutet habt - natürlich auch für Unisextoiletten. Doof finde ich immer, wenn ich mich von meinem Schatz dabei trennen muss. Alles tun wir gemeinsam, und dort werden wir getrennt obwohl wir auch körperlich nicht wirklich anders sind.
Manchmal respektieren wir das aber auch nicht. Ich gehe dann zu den Männern und er zu den Frauen. Aufgefallen ist uns dabei, dass ich noch nie angemacht worden bin insofern dass ich "falsch" sei. Manchmal haben Männer gegrinst, andere haben es gar nicht gemerkt.
Jedoch er ist auf der Frauentoilette häufig angemacht worden, ja sogar beschimpft worden. Ich habe ihn natürlich dann verteidigt und zu der anderen gesagt, dass sie keine Angst haben brauch - er ist mein Partner und hat mit anderen Frauen nichts am Hut.


Fazit ?
.
.

. . . . .
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

. . . . . . . . .
Politeia - Politik im Alltag Verkehr & Recht Rätsel- und Denksportforum
. . . . .
 Beiträge: 32.021 | Punkte: 64.094 | Wohnort: Europäische Union | Registriert seit: 4469 Tagen (Jul 2002)
 
Neuer Beitrag 26.01.2007, 18:54
 Re: Kurz und bündig.

#6 | Zitieren |

Chris_Redfield ist Offline Chris_Redfield
Grammatikjongleur/-in



Alter: 22
Geschlecht: Männlich
Fazit: Das weibliche Wesen ist um einiges prüder als das männliche

Something wicked this way comes


Einer für alle und alle für einen!
 Beiträge: 7.574 | Punkte: 2.335 | Wohnort: Schland | Registriert seit: 3164 Tagen (Feb 2006)
 
Neuer Beitrag 26.01.2007, 23:39
 Re: Kurz und bündig.

#7 | Zitieren |

Rainer_B.Ton™ ist Offline Rainer_B.Ton™
Satiregott
Zitat:
Das Ei entsteht auch nicht aus dem Nichts. Aber welches Tier auch immer das Ei gelegt hat, war kein Huhn. Das Tier im Ei, soll aber ein Huhn gewesen sein. Also war das zum Huhn gehörige Ei vor dem Huhn da.


Ach du dickes Ei.


Ein Nutznießer in unbekannten Dimensionen:
Zitat:
Naja das es nicht nur die uns schon bekannten Dimensionen gibt ist mit sicherheit klar klar ist aber auch das es nicht nur eine fünfte oder Schste Dimension gibt sondern es gibt unzählige Dimensionen mach dich mal über die Stringtheorie schlau die besagt nähmlich (unter anderem) das es Quasi zu jeder Naturkraft eine Dimension (so z.b. zur Gravitation [Einstein hat daraus die Raumzeit gemacht]) gibt.




Unschlagbar ist diese Aussage:
Zitat:
Klar bin ich fehlbar .

Trotzdem ist es so .

Woher ich das weiß? Ist eben so... . Das Leben ist voller "Geheimnisse", die dazu da sind, um entdeckt zu werden .




Und auch hier war ich fasziniert:
Zitat:
Ist euch mal aufgefallen, dass Gott unmöglich so kompliziert sein kann, wie ihr drüber nachdenkt? Gott ist kein Drumrumgerde, sondern ganz einfach. Je einfacher, desto besser. Alles was kompliziert ist, geht eher weg davon, weil ihr euch zuviel den Kopf zerbrecht. Gott ist ganz nah in eurem Herzen, eichfach und simpel. Nicht mal diskutiren muss man drüber, weil es so einfach ist.

 Beiträge: 11.511 | Punkte: 12.048 | Wohnort: - | Registriert seit: 3306 Tagen (Oct 2005)
 
Neuer Beitrag 27.01.2007, 09:53
 Re: Kurz und bündig.

#8 | Zitieren |

lisan al-gaib ist Offline lisan al-gaib

Moderator
Satiregott





Themenstarter/in
Zitat:
Naja das es nicht nur die uns schon bekannten Dimensionen gibt ist mit sicherheit klar klar ist aber auch das es nicht nur eine fünfte oder Schste Dimension gibt sondern es gibt unzählige Dimensionen mach dich mal über die Stringtheorie schlau die besagt nähmlich (unter anderem) das es Quasi zu jeder Naturkraft eine Dimension (so z.b. zur Gravitation [Einstein hat daraus die Raumzeit gemacht]) gibt.



Fazit: Alles ist quasi unendlich, siehste.

Zitat:
Klar bin ich fehlbar .

Trotzdem ist es so .

Woher ich das weiß? Ist eben so... . Das Leben ist voller "Geheimnisse", die dazu da sind, um entdeckt zu werden



Kurz: Es ist durch mich, was es ist.

Zitat:
Ist euch mal aufgefallen, dass Gott unmöglich so kompliziert sein kann, wie ihr drüber nachdenkt? Gott ist kein Drumrumgerde, sondern ganz einfach. Je einfacher, desto besser. Alles was kompliziert ist, geht eher weg davon, weil ihr euch zuviel den Kopf zerbrecht. Gott ist ganz nah in eurem Herzen, eichfach und simpel. Nicht mal diskutiren muss man drüber, weil es so einfach ist.



Fazit: Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, äh Gott.

Beitrag editiert von lisan al-gaib am 27.01.2007, 09:56

"Wahrheit ist ein Chamäleon" (Zensunni-Aphorismus)
Mitstreiter der Sittlichen Allianz der Tugend in redlicher Einigkeit
 Beiträge: 3.143 | Punkte: 6.291 | Wohnort: Berolina | Registriert seit: 4540 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 02.02.2007, 15:29
 Re: Kurz und bündig.

#9 | Zitieren |

lisan al-gaib ist Offline lisan al-gaib

Moderator
Satiregott





Themenstarter/in
Zitat:
Hallo zusammen,
wer kann mir ein gutes Weltraumshooterspiel empfehlen.
Es sollte rein ums ballern gehen,irgendwelche Missionen
ausführen finde ich nicht so gut.Vorraussetung wäre,das man
das Spiel mit Joystick b.z.w. Gamepad am PC spielen kann.
Alternative hierzu,besitze ich die Playstation 2.Wer kennt hierfür
noch gute Weltraumshooterspiele??

Freue mich auf eure Antworten.

Euer Osterhase


Fazit: Hauptsache bummbumm.

---------------------------------------------
Äußerung eines Nutznießers:

Zitat:
Destroy All Humans! 2 kommt

Die Menschheit muss ein zweites mal dran glauben

Von: Sven Zehelein
Wie Publisher THQ und Entwickler Pandemic jetzt angekündigt haben, erscheint ein Nachfolger zu dem abgedrehten Spiel Destroy All Humans!. Neben einem erweiterten Gegneraufkommen mit u.a. Ninjas, Geheimagenten oder riesigen Monstern, besitzt Destroy All Humans! 2 einen kooperativen Multiplayer.
Release: TBA
Quelle: gamers-spirit.de
Sehr schön ein Titel der in jedem Fall einen Nachfolger verdient hat



Ich bitte um eine Kurzfassung.

Beitrag editiert von lisan al-gaib am 02.02.2007, 15:36

"Wahrheit ist ein Chamäleon" (Zensunni-Aphorismus)
Mitstreiter der Sittlichen Allianz der Tugend in redlicher Einigkeit
 Beiträge: 3.143 | Punkte: 6.291 | Wohnort: Berolina | Registriert seit: 4540 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 02.02.2007, 21:30
 Re: Kurz und bündig.

#10 | Zitieren |

Rainer_B.Ton™ ist Offline Rainer_B.Ton™
Satiregott
Zitat:
Destroy All Humans! 2 kommt

Die Menschheit muss ein zweites mal dran glauben

Von: Sven Zehelein
Wie Publisher THQ und Entwickler Pandemic jetzt angekündigt haben, erscheint ein Nachfolger zu dem abgedrehten Spiel Destroy All Humans!. Neben einem erweiterten Gegneraufkommen mit u.a. Ninjas, Geheimagenten oder riesigen Monstern, besitzt Destroy All Humans! 2 einen kooperativen Multiplayer.
Release: TBA
Quelle: gamers-spirit.de
Sehr schön ein Titel der in jedem Fall einen Nachfolger verdient hat


Quintessenz:
Ich hatte gerade nichts Besseres zu tun als die Kopier- und Einfügefunktion auszuprobieren.

******************************

Dieser Nutznießer fand meine Anteilnahme:

Zitat:
also, mein "problem" ist, dass ich nochni eine freundin hatte.(najo, kindergarte zähle ich nicht dazu)
so bin ich mit 18 jahren noch ungeküsst und jf bin^^

warum dem so ist, ist mir ein Rätsel. Von Kolleginen werde ich als superlieber mensch beschrieben, und ich sehe auch nicht hässlich aus^^

Aber immer wenn ich ein Mädchen hatte, das ich toll fand, es kam immer etwas dazwischen....
z.B.
das mädchen hatte plötzlich einen freund
das mädchen hatte irgendwie noch gefühle für den ex
das mädchen ging mit dem ex ins bett^^
ich vergass nach der nr. zu fragen und sah die person nie wieder
ect.

 Beiträge: 11.511 | Punkte: 12.048 | Wohnort: - | Registriert seit: 3306 Tagen (Oct 2005)
 
Neuer Beitrag 02.02.2007, 21:30
 Werbung

AdBot
Mister Ad

 
Neuer Beitrag 03.02.2007, 00:57
 Re: Kurz und bündig.

#11 | Zitieren |

hiawatha ist Offline hiawatha
Satiregott



Geschlecht: Männlich
.
.
Vorredner schrieb:
also, mein "problem" ist, dass ich nochni eine freundin hatte.(najo, kindergarte zähle ich nicht dazu)
so bin ich mit 18 jahren noch ungeküsst und jf bin^^

warum dem so ist, ist mir ein Rätsel. Von Kolleginen werde ich als superlieber mensch beschrieben, und ich sehe auch nicht hässlich aus^^

Aber immer wenn ich ein Mädchen hatte, das ich toll fand, es kam immer etwas dazwischen....
z.B.
das mädchen hatte plötzlich einen freund
das mädchen hatte irgendwie noch gefühle für den ex
das mädchen ging mit dem ex ins bett^^
ich vergass nach der nr. zu fragen und sah die person nie wieder
ect.


Fazit: Mir kommen die Tränen ...

######################

Man kann offenbar nicht nur Worte im Munde umdrehen ...

Nutznießer schrieb:
Meine verwursten Vegetarier und pompösen Proletarier, ihr formet eure Fäden und schreibet viel daneben, ihr wollt damit angeben und verlieret oft ein Leben. So tippt ihr auf die Taste und pustet pinke Paste, sie müffelt schon vom Maste ...ich furzte und ich faste. Ja, seid ihr nicht schlendernde Sonnen statt torkelnden Tonnen, die wie Züchter und Zeiger, als Gurker und Geiger, in ihre floddernde Flut der Fluktuation fliehen? Habt Einstand errungen und Eintracht erzwungen, nur Grölen gelungen mit zischenden Zungen. Habt Sophisten für Manisten, sie mahnen und sie misten, sie lieben lange Listen und kraxeln kalt aus Kisten.



.
.

. . . . .
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

. . . . . . . . .
Politeia - Politik im Alltag Verkehr & Recht Rätsel- und Denksportforum
. . . . .
 Beiträge: 32.021 | Punkte: 64.094 | Wohnort: Europäische Union | Registriert seit: 4469 Tagen (Jul 2002)
 
Neuer Beitrag 07.02.2007, 14:18
 Re: Kurz und bündig.

#12 | Zitieren |

lisan al-gaib ist Offline lisan al-gaib

Moderator
Satiregott





Themenstarter/in
Zitat:
Meine verwursten Vegetarier und pompösen Proletarier, ihr formet eure Fäden und schreibet viel daneben, ihr wollt damit angeben und verlieret oft ein Leben. So tippt ihr auf die Taste und pustet pinke Paste, sie müffelt schon vom Maste ...ich furzte und ich faste. Ja, seid ihr nicht schlendernde Sonnen statt torkelnden Tonnen, die wie Züchter und Zeiger, als Gurker und Geiger, in ihre floddernde Flut der Fluktuation fliehen? Habt Einstand errungen und Eintracht erzwungen, nur Grölen gelungen mit zischenden Zungen. Habt Sophisten für Manisten, sie mahnen und sie misten, sie lieben lange Listen und kraxeln kalt aus Kisten.



Fazit: Eloquenz ist Wahnsinn.


Ein weiterer Nutznießer meint:


Zitat:
wieso ich schreibe, wieso ich denke und warum ich hier bin. alles eine frage des schicksals? oder des zufalls? woran glaubt man, oder woran nicht?

fragen sind wohl das was den menschen vorantreibt, sie geben einem ein ziel, ein leben. wer nicht fragt, der wird nie antworten bekommen.

ich habe so oft gefragt und habe zig millionen antworten bekommen, doch was nützt es. was nützt es einem menschen wenn er erfahrung hat, wenn er weiß was richtig und falsch ist.

es ist doch egal wie wir sind, wer wir sind und was wir sind. es gibt keinen sinn, es gibt nur das leben. das haben wir alle gemeinsam. wir leben und für was? um zu fragen? ich kanns mir kaum vorstellen, den keine antwort ist befriedigend. keine antwort, ohne noch mehr fragen. ein kreislauf.

also warum dann? warum ist eine existenz begründet, oder wodurch. eine weitere frage, auf die ich eigenlich keine antwort brauche.

rastlosigkeit. ich kenne mich selbst nicht mehr. ich kenne mein verhalten nicht mehr und eigentlich weiß ich auch nicht warum ich hier bin. gerade hier. jetzt ...

zufall? .. wen interesiert es schon. eine weitere unbekannte person. gelesen und vergessen. so wie jemand deinen text ließt und in dem moment wenn er sich vom bildschirm löst, vergisst er dich.

eine weitere person die nichtssagen, nichtstuend einfach verschwindet. würde ich heute gehen, niemand würde es merken. ich bin nur eine von den vielen fressen in der masse. einer der sich nicht abhebt und vielleicht gerade doch weil er so denkt. ich bin jemand und doch ist jederman niemand. den in der masse geht jeder verloren und wer hat schon zeit jedes einzelschicksal zu betrachten.

es interesiert doch niemanden wenn einer geht. also warum interesiert es uns wenn jemand geht. gefühle? verbundenheit?

natürlich... warum nicht. was sollte sonst menschen aneinander halten wenn nicht die gefühle. natürlich.. wie konnte ich nur so dumm sein. das irrationalste und brüchigste auf dieser welt hält uns beieinander. ...

und mich soll noch einmal jemand fragen warum es kriege gibt, warum alle nur noch massen sind, und fressen in den massen.

weil das gefühl das mich zu euch verbindet verschwindet. soweit verschwindet das mir jemand wie ein niemand vorkommt. das mir die verkäuferin wie eine maschine begegnet, der das lächeln eingefrohren ist.

niemand ist wohl besser als jemand... diese heuchlerischen gesetze der gefühle. freundschaft.. ich muss laut lachen wenn ich dieses wort höre. eine verbundenheit zwischen zwei niemanden.. um zusammen jemand zu sein.

jemand... ist mir doch egal.

wenn jeder von euch ein jemand ist, dann will ich der niemand sein und als unbekannte person will ich gehen und ich höre niemanden weinen, ich höre niemanden rufen. ich gehe und keine, aber auch keiner kannte mich.

das ist das leben... das ist das was jeder hat... das verbindet uns alle..



Fazit: ?

"Wahrheit ist ein Chamäleon" (Zensunni-Aphorismus)
Mitstreiter der Sittlichen Allianz der Tugend in redlicher Einigkeit
 Beiträge: 3.143 | Punkte: 6.291 | Wohnort: Berolina | Registriert seit: 4540 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 07.02.2007, 23:20
 Re: Kurz und bündig.

#13 | Zitieren |

Rainer_B.Ton™ ist Offline Rainer_B.Ton™
Satiregott
Zitat:
wieso ich schreibe, wieso ich denke und warum ich hier bin. alles eine frage des schicksals? oder des zufalls? woran glaubt man, oder woran nicht?

fragen sind wohl das was den menschen vorantreibt, sie geben einem ein ziel, ein leben. wer nicht fragt, der wird nie antworten bekommen.

ich habe so oft gefragt und habe zig millionen antworten bekommen, doch was nützt es. was nützt es einem menschen wenn er erfahrung hat, wenn er weiß was richtig und falsch ist.

es ist doch egal wie wir sind, wer wir sind und was wir sind. es gibt keinen sinn, es gibt nur das leben. das haben wir alle gemeinsam. wir leben und für was? um zu fragen? ich kanns mir kaum vorstellen, den keine antwort ist befriedigend. keine antwort, ohne noch mehr fragen. ein kreislauf.

also warum dann? warum ist eine existenz begründet, oder wodurch. eine weitere frage, auf die ich eigenlich keine antwort brauche.

rastlosigkeit. ich kenne mich selbst nicht mehr. ich kenne mein verhalten nicht mehr und eigentlich weiß ich auch nicht warum ich hier bin. gerade hier. jetzt ...

zufall? .. wen interesiert es schon. eine weitere unbekannte person. gelesen und vergessen. so wie jemand deinen text ließt und in dem moment wenn er sich vom bildschirm löst, vergisst er dich.

eine weitere person die nichtssagen, nichtstuend einfach verschwindet. würde ich heute gehen, niemand würde es merken. ich bin nur eine von den vielen fressen in der masse. einer der sich nicht abhebt und vielleicht gerade doch weil er so denkt. ich bin jemand und doch ist jederman niemand. den in der masse geht jeder verloren und wer hat schon zeit jedes einzelschicksal zu betrachten.

es interesiert doch niemanden wenn einer geht. also warum interesiert es uns wenn jemand geht. gefühle? verbundenheit?

natürlich... warum nicht. was sollte sonst menschen aneinander halten wenn nicht die gefühle. natürlich.. wie konnte ich nur so dumm sein. das irrationalste und brüchigste auf dieser welt hält uns beieinander. ...

und mich soll noch einmal jemand fragen warum es kriege gibt, warum alle nur noch massen sind, und fressen in den massen.

weil das gefühl das mich zu euch verbindet verschwindet. soweit verschwindet das mir jemand wie ein niemand vorkommt. das mir die verkäuferin wie eine maschine begegnet, der das lächeln eingefrohren ist.

niemand ist wohl besser als jemand... diese heuchlerischen gesetze der gefühle. freundschaft.. ich muss laut lachen wenn ich dieses wort höre. eine verbundenheit zwischen zwei niemanden.. um zusammen jemand zu sein.

jemand... ist mir doch egal.

wenn jeder von euch ein jemand ist, dann will ich der niemand sein und als unbekannte person will ich gehen und ich höre niemanden weinen, ich höre niemanden rufen. ich gehe und keine, aber auch keiner kannte mich.

das ist das leben... das ist das was jeder hat... das verbindet uns alle..


Quintessenz: Aus den Augen aus dem Sinn…
oder:
Es möchte mir doch wohl niemand antworten?
oder:
Warum habe ich das überhaupt gelesen?
oder:
Gedankensplitter lassen sich nicht kleben.

*************

Der Nutznießer meines Vertrauens schrieb:
Zitat:

Schwarzenegger ist neben Blair momentan der wichtigste Politiker der Welt, da beide aufgrund ihrer hohen Intelligenz erkannt haben das der Klimawandel unbedingt so schnell wie möglich gestoppt werden muss und nicht nur davon reden sondern richtig dick und fett was dafür tun.

Das alles zu erkennen erfordert natürlich auch wieder eine Grundintelligenz, denn wer ein bisschen was begreift würde nicht fragen warum Leute wie Blair und Schwarzenegger an die macht müssen.




Auch hier staunte der geneigte Leser:
Zitat:
Damit ist meine Geduld auch erschöpft. Ich habs ja kapiert: du bist ein Hurenkind und verdienst eigentlich keinerlei Aufmerksamkeit - weder hier im Forum, noch in der Gesellschaft. Du beweist erfolgreich deine Arroganz mit der Einstellung der alleinige Pächter des gesamten Wissens dieses Universums zu sein und merkst dabei nicht, wie falsch du liegst und wie sehr das anderen Leuten auf den Keks geht.

Lies es dir einfach durch, denk dir von miraus deinen Teil, und dann verpiss dich. Ich unterstell dir einfach mal die nötige Lernresistenz um hier weiter deinen Bullshit zu verbreiten und bitte dich deswegen einfach deinen Rand zu halten. Tu der Menschheit wenigstens dieses eine Mal einen Gefallen. Wir sind mit deiner Existenz genug bestraft.

 Beiträge: 11.511 | Punkte: 12.048 | Wohnort: - | Registriert seit: 3306 Tagen (Oct 2005)
 
Neuer Beitrag 08.02.2007, 10:17
 Re: Kurz und bündig.

#14 | Zitieren |

lisan al-gaib ist Offline lisan al-gaib

Moderator
Satiregott





Themenstarter/in
Zitat:

Schwarzenegger ist neben Blair momentan der wichtigste Politiker der Welt, da beide aufgrund ihrer hohen Intelligenz erkannt haben das der Klimawandel unbedingt so schnell wie möglich gestoppt werden muss und nicht nur davon reden sondern richtig dick und fett was dafür tun.

Das alles zu erkennen erfordert natürlich auch wieder eine Grundintelligenz, denn wer ein bisschen was begreift würde nicht fragen warum Leute wie Blair und Schwarzenegger an die macht müssen.



Fazit: Und die Gewinner des Intelligenzoskars sind... .

Zitat:

Damit ist meine Geduld auch erschöpft. Ich habs ja kapiert: du bist ein Hurenkind und verdienst eigentlich keinerlei Aufmerksamkeit - weder hier im Forum, noch in der Gesellschaft. Du beweist erfolgreich deine Arroganz mit der Einstellung der alleinige Pächter des gesamten Wissens dieses Universums zu sein und merkst dabei nicht, wie falsch du liegst und wie sehr das anderen Leuten auf den Keks geht.

Lies es dir einfach durch, denk dir von miraus deinen Teil, und dann verpiss dich. Ich unterstell dir einfach mal die nötige Lernresistenz um hier weiter deinen Bullshit zu verbreiten und bitte dich deswegen einfach deinen Rand zu halten. Tu der Menschheit wenigstens dieses eine Mal einen Gefallen. Wir sind mit deiner Existenz genug bestraft.



Fazit: Was sich neckt, das liebt sich.
oder
Fazit: Ach wie gut das niemand weiß, dass ich ... heiß.

"Wahrheit ist ein Chamäleon" (Zensunni-Aphorismus)
Mitstreiter der Sittlichen Allianz der Tugend in redlicher Einigkeit
 Beiträge: 3.143 | Punkte: 6.291 | Wohnort: Berolina | Registriert seit: 4540 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 10.02.2007, 00:38
 Re: Kurz und bündig.

#15 | Zitieren |

Rainer_B.Ton™ ist Offline Rainer_B.Ton™
Satiregott
Wohlan, präsentieren wir die Ausbeute eines ausgiebigen Streifzuges durch die Niederungen…


Unsere Heldin aus dem Märchen schrieb:
Zitat:
Dein Penis ist für mich kein Mysterium, da ich den sogenannten Urpenis habe, welcher deine Potenz übersteigt. Ein Mysterium für die Männer bleibt aber die Vagina/Vulva einer Frau, da sie nur über ihre Vorstellungskraft erahnen können, wie es ist so etwas zu haben.



Und noch ein Nachschlag…
Zitat:
Ich glaube zwar nicht, dass Männer generell schlecht sind, auch bin ich wie gesagt für absolute Gleichberechtigung in allen Bereichen - nur in diesem finde ich sollten Männer nicht versuchen in diese Thematik einzusteigen. Das ist mMn Frauensache. Sie sollten die Finger davon lassen, wovon sie naturgemäss nicht viel verstehen. Früher waren diese Themen ausschliesslich Frauensache, bis durch das Patriarchat die Frauen für unmündig erklärt wurden. Damals auch in Deutschland haben dann die ach so schlauen Männer veranlasst, hysterischen Frauen die Klitoris abzuschneiden. Alles nur, weil Männer sich eingebildet haben, von Frauen was zu verstehen. Besser also, sie halten sich raus.
Schön, wenn sie Frauen unterstützen - aber mehr sollte es nicht sein.



Nun denn:
Zitat:
kannse mal n´ bild vona SD-memo machen? die würde mich sehr gerne interressieren. ja und ich habe noch ne frage. als du beantworten mustest wu du die sensorleiste hingestellt hast, musstest du den wii-mote auch kalibrieren, oder was mustest du bei der frage machen?



Hier war ich entzückt:
Zitat:
im ersten teil vom weg läuft ja alles glatt aber im dorf angekommen ,
könnte ich nur kotzen ! sobald ich in dem haus bin wo die filmsequenz anfängt ! geht es los ! immer wieder versag ich bei dem typen mit der kettensäge( ich weiss den slang ausdruck für diese person nicht !)
irgentwie kann ich ihn nicht töten ! ( ich habe ihn mit der pistole 4-6mal in den kopf geschossen und noch mit dem messer in sein gesicht gestochen ) und nichts passiert ! jedes mal wenn ich nachlade reisst er mir den kopf ab !
(ich muss dazu sagen das meine schrottflinte schon leer ist !)




Auch diesen Beitrag möchte ich nicht vorenthalten:
Zitat:
ich flippe gleich aus.Versuche seit Tagen eine Stelle.
Nämlich diese: Springt von dieser Plattform aus dann weiter auf den Holzsteg mit dem grünen Block. Benutzt mit diesem einen Windspruch, hüpft darauf und von dort aus (sobald der grüne Block nach oben fliegt) weiter auf den Steg rechts. Kämpft euch nun über die verschiedenen Stege und die grünen Blöcke bis ganz nach oben durch (erfordert ein wenig Übung) - verlaßt dort diesen Bereich, um in Milenas Strafzimmer zu landen........
Auf den Steg mit dem ersten grünen Block komem ich, von da an die Kiste,aber alles andere geht nicht.Das Spiel kann man aber lt Lösungnur weiterspielen über das Strafzimmer von ..Name vergessen....
Wer kann helfen???Ich schmeisse das Spiel bald aus dem Fenster!!!
Danke.....Conny



Ohne Worte:
Zitat:
Praktische Frage: Picard erhält von seinem Vorgesetzen auf der Erde (Admiral Dingsbums) den Befehl: "Fiegen Sie mal in das schwarze Loch da!". Er gibt den Befehl an Dater weiter, der fliegt in das Schwarze Loch, die Enterprise wird zerstöhrt... und jetzt die Frage: Wer hat schuld?




Zum krönenden Abschluss:
Zitat:
also erst mal hallo
ich bin neu auf dem gebiet der müten und legenden würde mich aber sehr über ein wenig nachhilfe unterricht freuen
Meine Lieblings "Dämonen" sind Vampiere wobei mann sich bei diesen geschöpfen der nacht ja nicht sicher sein kann in wie weit das ganze eine erfindung ist und in wie weit das auf realen fackten bassiert
In jedem Märchen steckt ein körnchen warheit

 Beiträge: 11.511 | Punkte: 12.048 | Wohnort: - | Registriert seit: 3306 Tagen (Oct 2005)
 
Neuer Beitrag 10.02.2007, 00:38
 Werbung

AdBot
Mister Ad

 
Neuer Beitrag 10.02.2007, 02:15
 Re: Kurz und bündig.

#16 | Zitieren |

hiawatha ist Offline hiawatha
Satiregott



Geschlecht: Männlich
.
.
Ein Nutznießer schrieb:
Mein Appell: Werdet euch bewusst, welchen Scheiß (hochgiftiges Obst & Gemüse aus Spanien, Süßigkeiten mit den minderwertigsten Zusätzen wie z.B. Sägemehl als Aromazusatz in fast allen Fruchtjoghurts, die billigsten Fleisch- und Wurstartikel) ihr von Tag zu Tag in euch reinstopft - das ist doch der größte Müll! Leider kapieren das die meisten Menschen nicht und schauen einfach nur auf den Preis...


Fazit: Und morgen ist alles wieder teuer, oder was ... ?


Derselbe Nutznießer schrieb:
"Etwa 80% der landwirtschaftlichen Fläche werden dafür benutzt, Tiere zu züchten. Auf einem Hektar Land können 22.500 kg Kartoffeln angebaut werden, doch nur 185 kg Rindfleisch können auf der gleichen Fläche produziert werden."


Fazit: Fleisch, das aus dem Acker wächst, ist die Lösung ...


Derselbe Nutznießer schrieb:
Es ist so, dass Pflanzenanbau viel effektiver ist! Wie könnten sich diese Menschen denn Tiere halten, diese würden ihnen ja nur das Getreide wegfressen, dass sie selbst für ihre Ernährung brauchen... Wir dagegen verfüttern unser ganzes Getreide (64% sind es in Deutschland) an die Tiere und es kommt dabei zu "Veredelungsverlusten": hoher Input - kleiner Output. Würden wir das nicht tun, könnten wir den gesamten Welthunger besiegen. So brauchen wir billigstes Getreide als Futtermittel aus den armen Ländern und die Preise werden gedrückt bis zum Maximum...


Fazit: Seit wann sind 64 % ein Ganzes ?
.
.

. . . . .
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

. . . . . . . . .
Politeia - Politik im Alltag Verkehr & Recht Rätsel- und Denksportforum
. . . . .
 Beiträge: 32.021 | Punkte: 64.094 | Wohnort: Europäische Union | Registriert seit: 4469 Tagen (Jul 2002)
 
Neuer Beitrag 12.02.2007, 12:40
 Re: Kurz und bündig.

#17 | Zitieren |

lisan al-gaib ist Offline lisan al-gaib

Moderator
Satiregott





Themenstarter/in
Rainer_B.Ton™ schrieb:
Unsere Heldin aus dem Märchen schrieb:
Zitat:
Dein Penis ist für mich kein Mysterium, da ich den sogenannten Urpenis habe, welcher deine Potenz übersteigt. Ein Mysterium für die Männer bleibt aber die Vagina/Vulva einer Frau, da sie nur über ihre Vorstellungskraft erahnen können, wie es ist so etwas zu haben.



Fazit: Das Vulva-Evangelium für Anfänger.

Zitat:

Zitat:
Ich glaube zwar nicht, dass Männer generell schlecht sind, auch bin ich wie gesagt für absolute Gleichberechtigung in allen Bereichen - nur in diesem finde ich sollten Männer nicht versuchen in diese Thematik einzusteigen. Das ist mMn Frauensache. Sie sollten die Finger davon lassen, wovon sie naturgemäss nicht viel verstehen. Früher waren diese Themen ausschliesslich Frauensache, bis durch das Patriarchat die Frauen für unmündig erklärt wurden. Damals auch in Deutschland haben dann die ach so schlauen Männer veranlasst, hysterischen Frauen die Klitoris abzuschneiden. Alles nur, weil Männer sich eingebildet haben, von Frauen was zu verstehen. Besser also, sie halten sich raus.
Schön, wenn sie Frauen unterstützen - aber mehr sollte es nicht sein.



Kurz: Der Mythos Frau soll ewig währen.

Zitat:

Zitat:
kannse mal n´ bild vona SD-memo machen? die würde mich sehr gerne interressieren. ja und ich habe noch ne frage. als du beantworten mustest wu du die sensorleiste hingestellt hast, musstest du den wii-mote auch kalibrieren, oder was mustest du bei der frage machen?



Quintessenz: Ich habe nicht nur ein Konsolenproblem.

Zitat:

im ersten teil vom weg läuft ja alles glatt aber im dorf angekommen ,
könnte ich nur kotzen ! sobald ich in dem haus bin wo die filmsequenz anfängt ! geht es los ! immer wieder versag ich bei dem typen mit der kettensäge( ich weiss den slang ausdruck für diese person nicht !)
irgentwie kann ich ihn nicht töten ! ( ich habe ihn mit der pistole 4-6mal in den kopf geschossen und noch mit dem messer in sein gesicht gestochen ) und nichts passiert ! jedes mal wenn ich nachlade reisst er mir den kopf ab !
(ich muss dazu sagen das meine schrottflinte schon leer ist !)



Fazit: Widerstand ist zwecklos.

Zitat:
ich flippe gleich aus.Versuche seit Tagen eine Stelle.
Nämlich diese: Springt von dieser Plattform aus dann weiter auf den Holzsteg mit dem grünen Block. Benutzt mit diesem einen Windspruch, hüpft darauf und von dort aus (sobald der grüne Block nach oben fliegt) weiter auf den Steg rechts. Kämpft euch nun über die verschiedenen Stege und die grünen Blöcke bis ganz nach oben durch (erfordert ein wenig Übung) - verlaßt dort diesen Bereich, um in Milenas Strafzimmer zu landen........
Auf den Steg mit dem ersten grünen Block komem ich, von da an die Kiste,aber alles andere geht nicht.Das Spiel kann man aber lt Lösungnur weiterspielen über das Strafzimmer von ..Name vergessen....
Wer kann helfen???Ich schmeisse das Spiel bald aus dem Fenster!!!
Danke.....Conny



Kurz: Manch Strafzimmer straft fürimmer. (Anmerkung: Ich sollte die Zuchtstube umbenennen. )

Zitat:
Zitat:
Praktische Frage: Picard erhält von seinem Vorgesetzen auf der Erde (Admiral Dingsbums) den Befehl: "Fiegen Sie mal in das schwarze Loch da!". Er gibt den Befehl an Dater weiter, der fliegt in das Schwarze Loch, die Enterprise wird zerstöhrt... und jetzt die Frage: Wer hat schuld?



Kurz: Das Ende meines Ereignishorizontes. (Anmerkung: die Antwort lautet: Der Drehbuchautor.)

Zitat:
Zitat:
also erst mal hallo
ich bin neu auf dem gebiet der müten und legenden würde mich aber sehr über ein wenig nachhilfe unterricht freuen
Meine Lieblings "Dämonen" sind Vampiere wobei mann sich bei diesen geschöpfen der nacht ja nicht sicher sein kann in wie weit das ganze eine erfindung ist und in wie weit das auf realen fackten bassiert
In jedem Märchen steckt ein körnchen warheit



Quintessenz: Müten und legenden sind der Warheit Enden.

"Wahrheit ist ein Chamäleon" (Zensunni-Aphorismus)
Mitstreiter der Sittlichen Allianz der Tugend in redlicher Einigkeit
 Beiträge: 3.143 | Punkte: 6.291 | Wohnort: Berolina | Registriert seit: 4540 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 18.02.2007, 18:56
 Re: Kurz und bündig.

#18 | Zitieren |

hiawatha ist Offline hiawatha
Satiregott



Geschlecht: Männlich
.
.
Fensterwisser schrieb:
Wir sind eine Selbsthilfegruppe von Menschen verschiedenster Nationalitäten, Alters und Größen die eines gemeinsam haben:
Sie alle wurden Opfer des offensichtlich völlig schamlos-destruktiven "Fensterwissers"!

Wer kennt nicht die Situation: Völlig unbedarft lässt man sich auf ein Gespräch ein, leutselig wird kommuniziert - und plötzlich wird man mit mündlichem Wissen konfrontiert.
Manch einer kann das ohne medizinische Hilfe verkraften, doch die vielen, vielen, vielen, vielen andren die wo das nicht können thun dastehn.
Für diese Menschen, die fast vom Rest der Gesellschaft in die Vergessenheit reingetan wurden, ist diese Selbsthilfegruppe intiiert worden. Sie soll ein kleines Stück Hoffnung am aschfahlen Horizont der scheinbar im Untergang zu begriffenen schon sein scheinenden Vernunft der Menschheit sein wollen oder praktisch ist!


Fazit: Ich thu jetzt dastehn und praktisch bin.
.
.

. . . . .
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

. . . . . . . . .
Politeia - Politik im Alltag Verkehr & Recht Rätsel- und Denksportforum
. . . . .
 Beiträge: 32.021 | Punkte: 64.094 | Wohnort: Europäische Union | Registriert seit: 4469 Tagen (Jul 2002)
 
Neuer Beitrag 20.02.2007, 19:42
 Re: Kurz und bündig.

#19 | Zitieren |

hiawatha ist Offline hiawatha
Satiregott



Geschlecht: Männlich
.
.
Nutznießer schrieb:
Wie kann ich ein Pizza-boy werden ? Wo ist das bereich wo ich mich melden kann das ich ein Pizza-boy werden will.


Fazit: Verliebe dich in die Tomate.


Nutznießer schrieb:
Hab ne frage und zwar wie kann ich beim zug einstellen das mehr waggons angehängt werden.


Fazit: Nicht verzagen - Märklin fragen.


Nutznießer schrieb:
Frage: Ich bin bei dem 3 Insel ( 3 stadt San Venturas ) und wenn ich zurück kehre nach Los Santos habe ich kein einziger Gang mitglid auf der strasse von Grove street ? Weisst das jemand wieso das so ist ?
Antwort: Die kriegst doch am Schluss wieder, oder? Weil die Groves sind doch da mit den Ballas und so.


Merke: Groves sind Gang mit Ballas.
.
.

. . . . .
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

. . . . . . . . .
Politeia - Politik im Alltag Verkehr & Recht Rätsel- und Denksportforum
. . . . .
 Beiträge: 32.021 | Punkte: 64.094 | Wohnort: Europäische Union | Registriert seit: 4469 Tagen (Jul 2002)
 
Neuer Beitrag 21.02.2007, 14:34
 Re: Kurz und bündig.

#20 | Zitieren |

lisan al-gaib ist Offline lisan al-gaib

Moderator
Satiregott





Themenstarter/in
Zitat:
Mir träumte ich wäre wach, gemeinsam mit einem Schaf das Laute spielt mit einem Zeh, der verborgen in der großen See sich aufspielt wie ein Dromedar, mit buntem Haar im Band das galant mich packt an der Hand, die verbunden sich befindet in purpurnem Verband, denn gebrochen sie war, vor langer Zeit schon, der Verband ist geblieben denn Blut schwimmt mich sonst davon, in einen Strom aus Grüze, in eine Pfütze, über einen Damm der wär gern ein ausgewachsner Mann, auf einem großen Boot, dass führt uns direkt zum letzten Gebot, dem letzten der acht die du mir gebracht. Ich malte mich einst, in einen gelben Teich aus Seide und Aspik, geschaffen in einer güldenen Fabrik aus Leinen der gelb und gut weiß zu weinen, befreien will er sich aus einem Kilometer im Urin. Das Verbrechen war längst begangen, die Leute hab ihn gehangen mit Schnüren schüren sie die Feuer der drei, die gemeinsam zusammen sind in einem Drachenbauch, aus Rauch. Er selbst hat mich verspeist, direkt aus dem kleinen Hain im Keim erstickt, mich zerpickt, mich beglückt mit dem blauen Nagel, gefertigt aus Haargel, das stellt mein Haar auf, geformt in Spitzen, die Gülle spritzen.



Kurz: Wer hätte das gedacht?
oder: Ein Zehntel Gofmann.

"Wahrheit ist ein Chamäleon" (Zensunni-Aphorismus)
Mitstreiter der Sittlichen Allianz der Tugend in redlicher Einigkeit
 Beiträge: 3.143 | Punkte: 6.291 | Wohnort: Berolina | Registriert seit: 4540 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 21.02.2007, 19:38
 Re: Kurz und bündig.

#21 | Zitieren |

hiawatha ist Offline hiawatha
Satiregott



Geschlecht: Männlich
.
.
Nutznießer schrieb:
nun will ich o ma meinen senf zu geben.
also: ich bin schie e stück onkelz "fan" mit leib und seele und ich kanns einfach net verstehn wenn man de onkelz nach 25 jahren aktiver musikgeschichte immernoch als nazis bezeichnet.
!!!SE WARN NIE NAZIS, SE SEI KEINE NAZIS UND SE WERNS AUCH NIE SEIN!!!
ein leben ohne onkelz gibts net. se helfen irgendwie in jeder situation und sie helfen jedem, egal ob rechts, links, gothics oder anderen "freaks".
entweder man lebt den mythos oder nicht.
man kann sie lieben oder hassen, dass ist zwar sicherlich richtig, aber lasst eure gottverdammten vorurteile!!!


Fazit: Liebe oder Hass, aber um Himmels Willen keine eigene Meinung.
.
.

. . . . .
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

. . . . . . . . .
Politeia - Politik im Alltag Verkehr & Recht Rätsel- und Denksportforum
. . . . .
 Beiträge: 32.021 | Punkte: 64.094 | Wohnort: Europäische Union | Registriert seit: 4469 Tagen (Jul 2002)
 
Neuer Beitrag 01.03.2007, 14:43
 Re: Kurz und bündig.

#22 | Zitieren |

lisan al-gaib ist Offline lisan al-gaib

Moderator
Satiregott





Themenstarter/in
Fazit gesucht!

Ein Nutznießer ließ verlauten:
Zitat:
Vermutlich erkennt ihr den Zusammenhang nicht aufgrund niedrigerer Intelligenz. Ich kann hier aber nicht alles erklären, denn euer verstehen ist wohl so gering das ein erklären Monate oder Jahre dauern würde.

Sicher weiss ich das ihr keine Einsteins oder Newtons seid, aber das sind die Leute mit denen ich am besten klarkomme. Wenn ich von denen lese sehe ich das ich dorthin gehöre, zu solchen Leuten. Einstein war auch gut.

Na ja ok, ich kann an eurem niedrigen Verstand ja so nichts ändern, daher muss ich akzeptieren.


"Wahrheit ist ein Chamäleon" (Zensunni-Aphorismus)
Mitstreiter der Sittlichen Allianz der Tugend in redlicher Einigkeit
 Beiträge: 3.143 | Punkte: 6.291 | Wohnort: Berolina | Registriert seit: 4540 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 01.03.2007, 15:17
 Re: Kurz und bündig.

#23 | Zitieren |

Gelöschter Account ist Offline Gelöschter Account
Satiregott
Fazit: Ihr seid dumm, ich nicht!

Dieser Account wurde gelöscht
 Beiträge: 21.403 | Punkte: 30.690 | Wohnort: Gelöscht | Registriert seit: 4346 Tagen (Nov 2002)
 
Neuer Beitrag 04.03.2007, 03:32
 Re: Kurz und bündig.

#24 | Zitieren |

hiawatha ist Offline hiawatha
Satiregott



Geschlecht: Männlich
.
.
Ein Nutznießer schrieb:
ich weiß das alles ist für rapidshare nicht soo toll, usw usw...aber seht es so..dann ist es eben ein tut wie man ne neue ip, was weiß ich für was, bekommt, ohne zum router laufen zu müssen!


Fazit: Und morgen lerne ich deutsch.
.
.

. . . . .
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

. . . . . . . . .
Politeia - Politik im Alltag Verkehr & Recht Rätsel- und Denksportforum
. . . . .
 Beiträge: 32.021 | Punkte: 64.094 | Wohnort: Europäische Union | Registriert seit: 4469 Tagen (Jul 2002)
 
Neuer Beitrag 05.03.2007, 19:09
 Re: Kurz und bündig.

#25 | Zitieren |

hiawatha ist Offline hiawatha
Satiregott



Geschlecht: Männlich
.
.
Eine Nutznießerin schrieb:
Nagellack kann nicht feminin sein oder hat Nagellack eine Gebärmutter ?


Fazit: Dazu fällt mir nichts mehr ein.
.
.

. . . . .
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

. . . . . . . . .
Politeia - Politik im Alltag Verkehr & Recht Rätsel- und Denksportforum
. . . . .
 Beiträge: 32.021 | Punkte: 64.094 | Wohnort: Europäische Union | Registriert seit: 4469 Tagen (Jul 2002)
 
Neuer Beitrag 06.03.2007, 16:53
 Re: Kurz und bündig.

#26 | Zitieren |

lisan al-gaib ist Offline lisan al-gaib

Moderator
Satiregott





Themenstarter/in
Ein neues Fundstück.
Ein Nutznießer schrieb:
Zitat:
Vllt muss ich dazu sagen, dass ich aufgrund meiner Kindheit in meinem Kopf hinterlegt hatte, dass Weiblichkeit=Intelligenz=Stärke=Macht=Weltbeherrschung. Weltbeherrschung da Gebärfähigkeit. Männlichkeit war in mir als eine Art "schlechtere Form des Menschsein" angelegt, sie waren lediglich fähig zu arbeiten oder zu befruchten. Für den Sex erwiesen sich sich für mich als ungeeignet. Arbeiten kann frau auch selbst und wenn kein Kind erwünscht, wozu dann einen Mann, fragte ich mich. Insofern wollte ich mich mit höherwertigeren Menschen paaren, und das waren Frauen.



Fazit: Borg und Bienen waren meine Vorbilder.

"Wahrheit ist ein Chamäleon" (Zensunni-Aphorismus)
Mitstreiter der Sittlichen Allianz der Tugend in redlicher Einigkeit
 Beiträge: 3.143 | Punkte: 6.291 | Wohnort: Berolina | Registriert seit: 4540 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 09.03.2007, 18:28
 Re: Kurz und bündig.

#27 | Zitieren |

hiawatha ist Offline hiawatha
Satiregott



Geschlecht: Männlich
.
.
Eine Nutznießerin schrieb:
Ey, ich bin echt so strunzdoof...

Fazit: Mit dieser Erkenntnis könnten mehrere aufwarten ...

Ein Nutznießer schrieb:
Ich bin vielleicht nicht ganz normal. Aber kein vollkommenes Arschloch.

Fazit: Errare humanum est.

Ein Nutznießer schrieb:
Ich habe meine "aburden Thesen" die ich als aburde Tatsachen bezeichnen würde, schon genug begründet

Fazit: Aufschlussreiche Argumentation.


Eine Nutznießerin schrieb:
SALAT ISST MAN NICHT - MIT SALAT FÜTTERT MAN SEIN ESSEN!

Fazit: Dulce et decorum est pro homine mori.

Eine Nutznießerin schrieb:
Ich merkte plötzlich, wie ich anfing extrem zu verjüngen, meine Haut wurde straffer als ich sie mit 22 hatte. Heute weiss ich, dass dies die Nährstoffe sind, zum anderen die Schlacke die sich gelöst haben.
Meine Menstruation verringerte sich anfänglich auf 2 Tage, es war eher ein Geschmiere wie ein Geblute, die Farbe wurde immer heller und ich bemerkte glasigen Schleim mitten drin. Der Gestank liess von Monat zu Monat nach.
Später hatte ich nur noch diesen glasigen Schleim, gelegentlich waren Blutspuren drin.
Dann merkte ich eben diese Art Aufputschung jeweils zu meiner Menstruation und dieses Gekrabbel in der Gebärmutter (ein echt tolles Feeling – war ich früher nicht froh darüber eine Gebärmutter zu haben, habe ich heute eine super Beziehung zu ihr)

Fazit: Ich krieg' die Krise ...
.
.

. . . . .
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

. . . . . . . . .
Politeia - Politik im Alltag Verkehr & Recht Rätsel- und Denksportforum
. . . . .
 Beiträge: 32.021 | Punkte: 64.094 | Wohnort: Europäische Union | Registriert seit: 4469 Tagen (Jul 2002)
 
Neuer Beitrag 13.03.2007, 09:37
 Re: Kurz und bündig.

#28 | Zitieren |

lisan al-gaib ist Offline lisan al-gaib

Moderator
Satiregott





Themenstarter/in
Ein Nutznießer schrieb:
Zitat:
Nein, ich habe nicht deshalb keine Kinder in erster Linie weil ich sie nicht ertragen kann.
Der aller erste Grund war der, dass auf mich Schmerzen zukämen. Schwangerschaftsvergiftung, Verlagerung des Herzens, ein breites Becken (nee danke, ich mag mein schlankes Becken), fette Milchbrüste boah...nichts für mich, stillen erst Recht nicht, meine arme Klit wird vllt gespengt, Dammschnitt, Bandscheibenschäden vom Rumtragen des fetten Bauches, Zahnausfall wegen dem Kind weil es mir meine Nährstoffe klaut, Krampfadern, eine fette Megawampe hinterher, Harninkontinenz, runterhängende Gebärmutter...
Ja, bin ich denn ein Hotel???



Fazit: Hotel Mama hat bis auf weiteres geschlossen.

"Wahrheit ist ein Chamäleon" (Zensunni-Aphorismus)
Mitstreiter der Sittlichen Allianz der Tugend in redlicher Einigkeit
 Beiträge: 3.143 | Punkte: 6.291 | Wohnort: Berolina | Registriert seit: 4540 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 02.05.2007, 15:03
 Re: Kurz und bündig.

#29 | Zitieren |

elvira_unverzagt ist Offline elvira_unverzagt
Laudator/-in


Zitat:
Ihr habt null Toleranz, verlang aber gleichzeitig, das man Eure Meinung respektiert.
Ihr wollt nicht Diskutieren , Ihr wollt nur Eure Meinung bestätigt wissen.


Fazit: Ich habe Recht!

Zitat:
... will ich auch mal kurz meine Meinung hinterlassen.


Übersetzung: Ich habe nicht die Lust hier alles zu lesen, darum schreibe ich einfach was mir einfällt und ihr könnte euch schon mal auf einen längeren Beitrag gefasst machen, in dem bereits Geschriebenes wiederholt wird, aber das macht mir nichts aus.

Beitrag editiert von elvira_unverzagt am 02.05.2007, 15:10


Der Letzte macht das Licht aus!


 Beiträge: 2.836 | Punkte: 2.606 | Wohnort: Bielefeld | Registriert seit: 3749 Tagen (Jul 2004)
 
Neuer Beitrag 05.05.2007, 13:25
 Re: Kurz und bündig.

#30 | Zitieren |

hiawatha ist Offline hiawatha
Satiregott



Geschlecht: Männlich
.
.
Ein Nutznießer schrieb:
Ich fuhr in der Stadt, das Handy klingelte ich ging ran, wollte vor der Ampel überholen. Die schaltete auf Rot - ich konnte nimmer bremsen rauschte drüber (ca 85km/h) so nur war ich zu allem übel unangeschnallt zu schnell bei überholen am telefonieren und bei rot?


Fazit: Hilfe, ich bin doch kein Verkehrsrowdy.
.
.

. . . . .
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

. . . . . . . . .
Politeia - Politik im Alltag Verkehr & Recht Rätsel- und Denksportforum
. . . . .
 Beiträge: 32.021 | Punkte: 64.094 | Wohnort: Europäische Union | Registriert seit: 4469 Tagen (Jul 2002)
 
Neuer Beitrag 05.05.2007, 13:25
 Werbung

AdBot
Mister Ad

Seiten (12): [1], 2, 3 ... 11, 12 »

  

xpBulletin Board » Das weiß-weise Forum » Spiegelsaal » Kurz und bündig.

[ Neue Antwort ]


Heute ist der 22.10.2014, 06:45 Uhr

Sämtliche Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Verfassers wieder.
Für den Inhalt der Beiträge sind ausschließlich die Autoren verantwortlich.


Powered by: xpBulletin Board Version 2.3.0
Generiert in 0.2096 Sekunden
« Übersicht | @Twitter | @Facebook | Sitemap | Impressum »