Unser neuestes Mitglied: atzenas999

60 Besucher derzeit online [ Zeigen ]

Startseite | Werbefreies Forum: Jetzt Mitglied werden! | Login | Team | Suchen
Statistik | Hilfe / FAQ | Regeln
Willkommen auf dem xpBulletin Board, Gast.
Du bist nicht registriert oder eingeloggt.
Dein Letzter Besuch war am: 17.09.2014, 05:28 Uhr.
[ Alles als gelesen markieren ]
xpBulletin Board » Ausbildung & Beruf » Sachfragen & Studien » Mathe
Benutzer im Forum aktiv: Keine

[ Neue Antwort ]


Autor
Thema: Mathe

 

Seiten (1): [1]

Neuer Beitrag 23.11.2002, 18:31
 Mathe

#1 | Zitieren |

DeAtH ist Offline DeAtH
Anfänger



Alter: 27
Geschlecht: Männlich
Kann mir Jemand die Begriffe Zentralwert und Mittelwert eklären?

Ich verletzte nur die Hülle alles was darunter liegt hab ich so tief eingeschlossen, dass es sich mir selbst entzieht.
 Beiträge: 1.644 | Punkte: 1.334 | Wohnort: Schweiß äh Schweiz | Registriert seit: 4505 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 23.11.2002, 18:31
 Werbung

AdBot
Mister Ad

 
Neuer Beitrag 23.11.2002, 18:43
 Re: Mathe

#2 | Zitieren |

Nesta ist Offline Nesta
Anfänger



Alter: 30
Geschlecht: Männlich
also:
sagen wir mal du hast 5 zahlen. z.b.

5, 2, 4, 6, 8

der MITTELWERT dieser zahl ist dann 5, weil 5+2+4+6+8 = 25 ist
und 25:5=5 ist.
der mittelwert ist also nichts anderes als der durchnittswert von mehreren zahlen.
einfach alle addieren und duch die anzahl dividieren.

der zentralwert von diesen 5 zahlen ist die "4" weil sie in der reihenfolge in der mitte, also zentral, steht.

hast du jedoch ne zahlenfolge von nur 4 zahlen, also z.b.
2, 4, 6, 8 , dann haste ja in dem sinne keine zentralzahl. sollte dass mal eintreten, dann zählste einfach die beiden mittleren zahlen zusammen und dividierst sie dann durch 2.
also in diesem fall 4+6=10
10:2 = 5
zentralwert = 5

büddeschön

[edit]
für die klugscheißer
das da oben mit 2,4,6,8 sind natürlich keine zahlen, sondern ZIFFERN .

Beitrag editiert von Nesta am 23.11.2002, 18:45

[ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]
 Beiträge: 1.932 | Punkte: 2.126 | Wohnort: Sauerland | NRW | Registriert seit: 4511 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 23.11.2002, 18:50
 Re: Mathe

#3 | Zitieren |

Gelöschter Account ist Offline Gelöschter Account
Anfänger
Nesta schrieb:
[edit]
für die klugscheißer
das da oben mit 2,4,6,8 sind natürlich keine zahlen, sondern ZIFFERN .



nee, das sind ascii-zeichen, mit dem ascii-code und zwar:
2=dez: 50: hex:32
4=dez: 52: hex:34
6=dez: 54: hex:36
8=dez: 56: hex:38

binär sag ich euch's ned

mit allem übrigen von nesta bin ich einverstanden

Dieser Account wurde gelöscht
 Beiträge: 5.610 | Punkte: 6.488 | Wohnort: Gelöscht | Registriert seit: 4511 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 23.11.2002, 18:50
 Werbung

AdBot
Mister Ad

 
Neuer Beitrag 23.11.2002, 18:56
 Re: Mathe

#4 | Zitieren |

Nesta ist Offline Nesta
Anfänger



Alter: 30
Geschlecht: Männlich
seeder schrieb:


mit allem übrigen von nesta bin ich einverstanden



gib doch zu, dass du gar keine peilung von mathe hast

und deinen hexademizalen quatschcode da versteht auch keine sau

[ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]
 Beiträge: 1.932 | Punkte: 2.126 | Wohnort: Sauerland | NRW | Registriert seit: 4511 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 23.11.2002, 19:51
 Re: Mathe

#5 | Zitieren |

kasor ist Offline kasor
Anfänger



Geschlecht: Männlich
seeder schrieb:
nee, das sind ascii-zeichen, mit dem ascii-code und zwar:
2=dez: 50: hex:32
4=dez: 52: hex:34
6=dez: 54: hex:36
8=dez: 56: hex:38

binär sag ich euch's ned


bis ja richtig böse

2= bin:00000010
4= bin:00000100
6= bin:00000110
8= bin:00001000

und als ascii binär ???

2=dez:50: bin:0110010
4=dez:52: bin:0110100
6=dez:54: bin:0110110
8=dez:56: bin:0111000

ach und dann fehlt ja noch direkt hexdezimal
....und octal ....und und und
 Beiträge: 218 | Punkte: 309 | Wohnort: Berlin F/hain | Registriert seit: 4500 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 23.11.2002, 19:58
 Re: Mathe

#6 | Zitieren |

PeaSoup ist Offline PeaSoup
Anfänger
Zum Zentralwert (ich kenn das Ding eigentlich unter dem Namen Meridian) sollte noch gesagt werden, dass die Zahlen vorher in eine Reihenfolge gebracht werden müssen. Sonst hätte der nicht viel Sinn.

Edit: Deshalb ist Nestas erstes Beispiel auch falsch. 5 wäre richtig.

.
Nur dazu da, meine Posts länger und gewichtiger erscheinen zu lassen...
.
 Beiträge: 1.910 | Punkte: 2.916 | Wohnort: ladida | Registriert seit: 4511 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 23.11.2002, 20:00
 Re: Mathe

#7 | Zitieren |

Nesta ist Offline Nesta
Anfänger



Alter: 30
Geschlecht: Männlich
was wollt ihr mit euren 50, 52, 54, 56?

außerdem hast du die leerzeichen vergessen kasor ^^

denn:
2= bin: 0000 0010
4= bin: 0000 0100
6= bin: 0000 0110
8= bin: 0000 1000

und dann noch die umrechnung in hexa von euren 50ern

50 = 32h
52 = 34h
54 = 36h
56 = 38h

wobei das "h" als index zu betrachten is.
hoffe jetzt konnten wir auch die letzten verwirren?

[ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]
 Beiträge: 1.932 | Punkte: 2.126 | Wohnort: Sauerland | NRW | Registriert seit: 4511 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 23.11.2002, 20:03
 Re: Mathe

#8 | Zitieren |

Nesta ist Offline Nesta
Anfänger



Alter: 30
Geschlecht: Männlich
PeaSoup schrieb:
Zum Zentralwert (ich kenn das Ding eigentlich unter dem Namen Meridian) sollte noch gesagt werden, dass die Zahlen vorher in eine Reihenfolge gebracht werden müssen. Sonst hätte der nicht viel Sinn.

Edit: Deshalb ist Nestas erstes Beispiel auch falsch. 5 wäre richtig.



jo hast recht hab ich vergessen zu erwähnen.
bin aber davon ausgegangen, dass death das weiß

[ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]
 Beiträge: 1.932 | Punkte: 2.126 | Wohnort: Sauerland | NRW | Registriert seit: 4511 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 23.11.2002, 23:01
 Re: Mathe

#9 | Zitieren |

M3ikl ist Offline M3ikl
Anfänger



Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Nesta schrieb:
was wollt ihr mit euren 50, 52, 54, 56?

außerdem hast du die leerzeichen vergessen kasor ^^

denn:
2= bin: 0000 0010
4= bin: 0000 0100
6= bin: 0000 0110
8= bin: 0000 1000

und dann noch die umrechnung in hexa von euren 50ern

50 = 32h
52 = 34h
54 = 36h
56 = 38h

wobei das "h" als index zu betrachten is.
hoffe jetzt konnten wir auch die letzten verwirren?



Wenn jetz die Zahlen auch nochmal in oktal umrechnest bin ich auch zufrieden

Gruß, M3ikl
 Beiträge: 2.553 | Punkte: 5.080 | Wohnort: Bayern | Registriert seit: 4509 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 23.11.2002, 23:01
 Werbung

AdBot
Mister Ad

 
Neuer Beitrag 23.11.2002, 23:40
 Re: Mathe

#10 | Zitieren |

PeaSoup ist Offline PeaSoup
Anfänger
Als wenn das ein Problem wäre:

2=2
4=4
6=6
8=10

50=62
52=64
54=66
56=70

.
Nur dazu da, meine Posts länger und gewichtiger erscheinen zu lassen...
.
 Beiträge: 1.910 | Punkte: 2.916 | Wohnort: ladida | Registriert seit: 4511 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 24.11.2002, 10:33
 Re: Mathe

#11 | Zitieren |

GTA2Fan ist Offline GTA2Fan
Anfänger



Alter: 5
Geschlecht: Männlich
PeaSoup schrieb:

2=2
4=4
6=6
8=10

50=62
52=64
54=66
56=70



Das zeig ich mal meiner Mathelehrerin, die rastet aus bei dem Anblick...


Oral sex makes your day,
Anal sex makes your hole weak.

 Beiträge: 9.159 | Punkte: 7.561 | Wohnort: auf dem Friedhof | Registriert seit: 4511 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 25.11.2002, 20:22
 Re: Mathe

#12 | Zitieren |

Gelöschter Account ist Offline Gelöschter Account
Anfänger
Es ist so einfach, vom Thema abzukommen, was ja eigentlich beantwortet wurde. Wie ihr jetzt noch mit den Binär, Octal, Ascii und hexadezimalen Zahlen protzen müsst

Die kann man sich überall ablesen, 'ne Meisterleistung find' ich's also nich

Dieser Account wurde gelöscht
 Beiträge: 3.705 | Punkte: 4.192 | Wohnort: Gelöscht | Registriert seit: 4566 Tagen (Mar 2002)
 
Neuer Beitrag 25.11.2002, 21:39
 Re: Mathe

#13 | Zitieren |

M3ikl ist Offline M3ikl
Anfänger



Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Florian schrieb:
Es ist so einfach, vom Thema abzukommen, was ja eigentlich beantwortet wurde. Wie ihr jetzt noch mit den Binär, Octal, Ascii und hexadezimalen Zahlen protzen müsst

Die kann man sich überall ablesen, 'ne Meisterleistung find' ich's also nich



Naaaaaaaaa gut!
Dann nenne mir doch mal ein paar Zahlen, und zu welcher Basis ich die berechnen soll Dann schau mer mal ob hier jemand zu einer Meisterleistung fähig is

Gruß, M3ikl
 Beiträge: 2.553 | Punkte: 5.080 | Wohnort: Bayern | Registriert seit: 4509 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 25.11.2002, 22:04
 Re: Mathe

#14 | Zitieren |

Nesta ist Offline Nesta
Anfänger



Alter: 30
Geschlecht: Männlich
war doch nurn spaß, flo

stimmt is auch keine meisterleistund wenn man die basis kennt. wie gesagt nurn spaß gewesen

[ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]
 Beiträge: 1.932 | Punkte: 2.126 | Wohnort: Sauerland | NRW | Registriert seit: 4511 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 26.11.2002, 12:53
 Re: Mathe

#15 | Zitieren |

Yoschi ist Offline Yoschi
Anfänger



Alter: 27
Geschlecht: Männlich
so sachen wie mittelwert und zentralwert haben wir glaub ich in der 5. bzw. 6. Klasse gemacht. wundert mich jezz nur ein wenig ^^

 Beiträge: 1.679 | Punkte: 2.104 | Wohnort: Bochum | Registriert seit: 4512 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 26.11.2002, 13:32
 Re: Mathe

#16 | Zitieren |

PeaSoup ist Offline PeaSoup
Anfänger
M3ikl schrieb:
Naaaaaaaaa gut!
Dann nenne mir doch mal ein paar Zahlen, und zu welcher Basis ich die berechnen soll Dann schau mer mal ob hier jemand zu einer Meisterleistung fähig is


Na gut, wenn du Aufgaben willst: 84B.3 aus dem Zwölver- ins Siebenersystem.

Und eine andere Aufgabe: Für welches System gilt: 43 * 108 = 4676 (Nicht durch Ausprobieren lösen!)

Viel Spaß.

.
Nur dazu da, meine Posts länger und gewichtiger erscheinen zu lassen...
.
 Beiträge: 1.910 | Punkte: 2.916 | Wohnort: ladida | Registriert seit: 4511 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 26.11.2002, 19:43
 Re: Mathe

#17 | Zitieren |

Yoschi ist Offline Yoschi
Anfänger



Alter: 27
Geschlecht: Männlich
hört bitte auf leute!!! denken muss ich in der schule schon genug ^^

?? stimmt doch garnet. beweise? pisa-studie

 Beiträge: 1.679 | Punkte: 2.104 | Wohnort: Bochum | Registriert seit: 4512 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 26.11.2002, 19:47
 Re: Mathe

#18 | Zitieren |

M3ikl ist Offline M3ikl
Anfänger



Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Lösungen:

In den Klammern befindet sich jeweils die Basis der Zahl.
Wird keine Zahl angegeben, ist die Basis 10.

Umrechnung 84B,3(12) -> x(7)

Rechenweg:

Umrechnung 84B(12) -> Dezimalsystem
8*12²+4*12+11 = 1211

Umrechnung 1211 -> Heptalsystem (is doch richtig oda? )

Für 0 <= a,b,c,d <= 6 und a,b,c,d Element Z

1211=a*7³+b*7²+c*7+d

1211=343a+49b+7c+d

So, jetz rechnen wir anhand der Restebildung aus, was wo passt:
a: 1211/343 = 3 Rest 182
b: 182/49 = 3 Rest 35
c: 35/7 = 5 Rest 0
d: 0/1 = 0 Rest 0 (ja, das war pingelig, aber das mach ich jetz schon wasserdicht )

Somit ist die gesuchte Zahl die Aneinanderreihung von a,b,c,d.
Und damit wir die 0,3 nicht vergessen hängen wir die noch dran (da 3 im 11er und Heptalsystem 3 ist, bedarf es hier keiner Umrechnung).
Somit ist das Ergebnis:

84B,3(12) = 3350,3(7)

2. Aufgabe:

Hier wirds schon kniffliger.

Problem: 43*108 = 4676 ist die Rechenaufgabe in einem Zahlensystem mit unbekannter Basis. Man soll die Basis ohne herumprobieren berechnen.
von vorneherein lässt sich schon mal sagen, dass die Basis mindestens 9 ist, weil die größte Ziffer in der Rechenaufgabe die 8 ist.

Zur Berechnung:
Erst einmal müssen wir uns was überlegen, wie wir mit dieser Zahl rechnen können.
Dazu rechnen wir im Dezimalsystem, aber wie macht man das wenn man die Basis des Zahlensystems der Zahlen, mit denen man rechnet, nicht kennt?
Dazu gibts einfach folgendes einfaches Beispiel:
Man kann die Zahl eines jeden Zahlensystems mit einer Potenz ihrer Basis im Dezimalsystem darstellen. Krass, was?
Auf deutsch: Angenommen, man hat eine stellige Zahl und will sie ins Dezimalsystem kriegen. Dann gilt hier folgendes:
(a*x³)+(b*x²)+(c*x(^1))+(d*x°)= Zahl im Dezimalsystem
Anmerkung: x^1 wird x geschrieben, weils eh ein und dasselbe ist; x° wird 1 geschrieben, weil alle Zahlen ° 1 ergeben.
Also die Formel nochmal vereinfacht:
(a*x³)+(b*x²)+(c*x)+d= Zahl im Dezimalsystem
a,b,c und d sind hier die 4 Stellen der umzurechnenden Zahl und x ist die Basis, die man entweder weiß oder wie in unserem Fall berechnen will.
Somit lässt sich aus unserer Gleichung 43*108 = 4676 folgende Formel basteln:
(4*x+3)*(1*x²+0*x+8)=4*x³+6*x²+7*x+6
Der Einfachheit halber lass ich auch mal die ganzen * weg wo man sie nicht braucht und auch Sachen die man nicht schreiben muss weil sie irrelevant sind ok?
(4x+3)*(x²+8)=4x³+6x²+7x+6
4x³+3x²+32x+24=4x³+6x²+7x+6 | -4x³-3x²-32x-24
3x²-25x-18=0

So, jetzt haben wir eine schöne Funktion, anhand derer man die Nullstellen ausrechnen kann.
Dies geschieht mit folgender Formel:
x(1/2)=(-b+-sqrt(b²-4ac))/2a

Dies gilt für Funktionen nach dem Schema: ax²+bx+c=0
Also gilt hier: a=3, b=-25, c=-18

In die Formel eingesetzt:
x(1/2)=(25+-sqrt(625-4*3*(-18)))/2*3
x(1/2)=(25+-sqrt(625+216))/6
x(1/2)=(25+-sqrt(841))/6
x(1/2)=(25+-29)/6
x1=(25+29)/6 = 54 / 6 = 9 -> mögliche Lösung
x2=(25-29)/6 = -4 / 6 -> negatives Vorzeichen, somit nicht in der Lösungsmenge (diese ist N)

Somit ist 9 die Basis der Zahlen, die für die Beispielaufgabe verwendet wurden

Ich hoffe, die Lösung ist ausführlich genug, dass das auch jeder begreift

Gruß, M3ikl
 Beiträge: 2.553 | Punkte: 5.080 | Wohnort: Bayern | Registriert seit: 4509 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 26.11.2002, 20:00
 Re: Mathe

#19 | Zitieren |

PeaSoup ist Offline PeaSoup
Anfänger
Echt nicht schlecht. Das hatte ich zugegebenermaßen nicht erwartet.
Der zweite Teil ist komplett richtig, beim ersten Teil stimmen aber nur die Zahlen vor dem Komma. Man kann eben nicht einfach ,3 aus dem Zwölver- ins Siebenersystem übernehmen.
Trotzdem sehr gute Arbeit. Habt ihr das in der Schule gelernt oder woher kanst du das?

.
Nur dazu da, meine Posts länger und gewichtiger erscheinen zu lassen...
.
 Beiträge: 1.910 | Punkte: 2.916 | Wohnort: ladida | Registriert seit: 4511 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 26.11.2002, 20:17
 Re: Mathe

#20 | Zitieren |

M3ikl ist Offline M3ikl
Anfänger



Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Also bei der Nachkommastelle hab ich geraten, ich war zu faul die Unterlagen nochmal rauszukramen ob wir da irgendwas besonderes gemacht haben.
Zur 1. Aufgabe:
Da ich die Fachoberschule besucht habe und ausserdem gerade noch ´ne Ausbildung zum IT-System-Kaufmann mache, haben wir massig im Binärsystem rumgerechnet und dabei auch gelernt, wie man allgemein Zahlensysteme handhabt, egal was deren Basis ist. Nur bei den Nachkommastellen wars nicht so ausführlich
Zur 2. Aufgabe:
Wie gesagt, ich hab schon einiges an binären Rechnereien hinter mir, und somit hab ich mir halt gedacht, ich könne die Basis als Variable benutzen und hab dementsprechend eine Gleichung aus deiner Rechenaufgabe gebaut.
Und als ich dann am Schluss eine Funktion nach dem Schema ax²+bx+c=0 hatte, hab ich halt schnell mal nach der Mitternachtsformel geschaut (ganz komplett wusste ich sie nach der langen Zeit nimmer) und war erstmal erleichtert, dass die Wurzel eine ganze Zahl gibt
Da hab ich gedacht, dann wirds wohl passen
Ich hab zwar auch Ableitungen und Integrale gehabt und lauter so Käse (also Kurvendiskussion mit allem was dazugehört), aber beim integrieren isses bei mir vorbei, ableiten geht noch bissi

Gruß, M3ikl, der sich selber gewundert hat dass er Mathe noch bisschen kann
 Beiträge: 2.553 | Punkte: 5.080 | Wohnort: Bayern | Registriert seit: 4509 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 26.11.2002, 20:17
 Werbung

AdBot
Mister Ad

 
Neuer Beitrag 26.11.2002, 20:31
 Re: Mathe

#21 | Zitieren |

PeaSoup ist Offline PeaSoup
Anfänger
Da kannst du aber mehr als die meisten Menschen. Insbesondere die zweite Aufgabe ist schon ziemlich anspruchsvoll.
Mitternachtsformel? Erstaunlich, was es da für kuriose Namen gibt.

.
Nur dazu da, meine Posts länger und gewichtiger erscheinen zu lassen...
.
 Beiträge: 1.910 | Punkte: 2.916 | Wohnort: ladida | Registriert seit: 4511 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 26.11.2002, 21:09
 Re: Mathe

#22 | Zitieren |

M3ikl ist Offline M3ikl
Anfänger



Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Ich weiss den offiziellen Begriff nimmer, aber unsere Mathelehrerin hat die so genannt, weil die so wichtig is dass man sie auch noch um Mitternacht wie aus der Pistole geschossen wissen muss

Für mich war die 2. gar nicht so heftig.
Das is das komische: Wenns eher um etwas Logik geht blicke ich gleich durch, aber wenn ich Mathe als das betrachte was man im Unterricht alles macht, dann isses bei mir auch vorbei. Hatte in der Abschlussprüfung ´ne 4...
Andererseits komm ich doch noch auf etwas, wenns sein muss.
Bestes Beispiel war neulich in Rechnungswesen, da hats mich selber gewundert, dass ich drauf gekommen bin.
Es ging um den Gesamtkosten- und den Stückkostenverlauf.
Ich versuche das jetzt mal anhand von den Funktionen für die Graphen darzustellen, vielleicht kannst du auch den Zusammenhang sehn.
g(x) ist immer der Gesamtkostenverlauf, und s(x) ist der Stückkostenverlauf:
g(x)=2x+3; s(x)=2
g(x)=3x²+4x+1; s(x)=6x+4

Ich hatte aber keine Formeln zur Auswahl, sondern eben nur die Graphen, und die waren natürlich nicht exakt so gezeichnet dass man das sieht. Ich habs trotzdem gemerkt
Hat sichs doch ausgezahlt, wenn man mal auf ´ne höhere Schule gegangen is

Gruß, M3ikl
 Beiträge: 2.553 | Punkte: 5.080 | Wohnort: Bayern | Registriert seit: 4509 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 27.11.2002, 11:36
 Re: Mathe

#23 | Zitieren |

Knochenmann ist Offline Knochenmann
Anfänger



Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Passt vielleicht nicht ganz rein, aber:

Wie man dezimale Zahlen in Hex Zahlen umrechnet:

Man nehme eine dez. Zahl z.B.

103 dez

diese rechnet man dann um in binär, also

1100111 bin

dann stellt man diese Binärzahl in vierergruppen um:

0110 0111

Dann rechnet man den wert jeder Vierergruppe aus:

0110 0111
6 7

und das ist dann auch die Lösung:

67 hex

geht auch mit oktalen Zahlen:

103 dez

in binär:

1100111

dann in Dreiergruppen

001 100 111

dann der Wert jeder Gruppe

001 100 111
1 4 7

und das wär dann auch der oktale Wert:

147 okt


...nicht gerade Hitec, kann man aber brauchen.

Austria est imperatrix omnis universi
 Beiträge: 8.166 | Punkte: 8.339 | Wohnort: Millstatt | Registriert seit: 4511 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 27.11.2002, 12:07
 Re: Mathe

#24 | Zitieren |

PeaSoup ist Offline PeaSoup
Anfänger
Jup, das funktioniert allerdings nur bei Zahlensystemen, die eine Zweierpotenz sind, also 4, 8 16, 32 usw.

.
Nur dazu da, meine Posts länger und gewichtiger erscheinen zu lassen...
.
 Beiträge: 1.910 | Punkte: 2.916 | Wohnort: ladida | Registriert seit: 4511 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 27.11.2002, 12:07
 Werbung

AdBot
Mister Ad

Seiten (1): [1]

  

xpBulletin Board » Ausbildung & Beruf » Sachfragen & Studien » Mathe

[ Neue Antwort ]


Heute ist der 17.09.2014, 05:28 Uhr

Sämtliche Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Verfassers wieder.
Für den Inhalt der Beiträge sind ausschließlich die Autoren verantwortlich.


Powered by: xpBulletin Board Version 2.3.0
Generiert in 0.1135 Sekunden
« Übersicht | @Twitter | @Facebook | Sitemap | Impressum »