Unser neuestes Mitglied: Kackamacka

127 Besucher derzeit online [ Zeigen ]

Startseite | Werbefreies Forum: Jetzt Mitglied werden! | Login | Team | Suchen
Statistik | Hilfe / FAQ | Regeln
Willkommen auf dem xpBulletin Board, Gast.
Du bist nicht registriert oder eingeloggt.
Dein Letzter Besuch war am: 20.05.2018, 23:10 Uhr.
[ Alles als gelesen markieren ]
xpBulletin Board » Flirt & Liebe » Flirt Forum & Liebe Forum » Muss man auf dem sog. Partnermarkt begehrt sein?
Benutzer im Forum aktiv: Keine

[ Neue Antwort ]


Autor
Thema: Muss man auf dem sog. Partnermarkt begehrt sein?

 

Seiten (1): [1]

Neuer Beitrag 20.06.2014, 17:58
 Muss man auf dem sog. Partnermarkt begehrt sein?

#1 | Zitieren |

wdschnucke ist Offline wdschnucke
Jungfrau
Was bedeutet das eigentlich...? Dass 99 % der Frauen sich danach sehnen, mit mir zu flirten, zu schlafen, Kinder von mir zu bekommen? Das will ich doch ueberhaupt nicht. Muss man sich ueber so etwas freuen? Ganz gleich, wie sehr ich beim anderen Geschlecht begehrt bin oder wie wenig, bin ich selber rechnerisch gesehen doch nur an einem kleinen Segment der Gesamtheit der Frauen interessiert: und mir ist sehr bewusst, welcher Frauentyp (gluecklicherweise) auf mich steht und umgekehrt. Nur bei diesen Frauen - so denke ich - gilt es, erfolgreich zu sein. Wenn ich mit einer einzigen DIESER Frauen waehrend meines ganzen Lebens ein einziges Kind gezeugt habe, kann ich fuer mich sagen, dass ich auf dem Partnermarkt Erfolg gehabt habe. Die Mehrheit der Frauen muss mich ueberhaupt nicht wollen.

Mir ist nicht klar, warum sich viele Menschen ueber ihren Wert auf diesem Partnermarkt so viele Gedanken machen. Kann mir das jemand erklaeren?
 Beiträge: 2 | Punkte: 6 | Wohnort: Berlin | Registriert seit: 1433 Tagen (Jun 2014)
 
Neuer Beitrag 20.06.2014, 17:58
 Werbung

AdBot
Mister Ad

 
Neuer Beitrag 21.06.2014, 20:53
 Re: Muss man auf dem sog. Partnermarkt begehrt sein?

#2 | Zitieren |

JohnDow ist Offline JohnDow
Amor



Alter: 46
Geschlecht: Männlich
wdschnucke schrieb:
... Kann mir das jemand erklaeren?


Ich kann nur mutmaßen, dass es vielleicht im Ur-Instinkt vieler Menschen liegt, anerkannt und geliebt zu werden. Unterm Strich messen sich offenbar auch deshalb daran, wie groß der Erfolg beim anderen Geschlecht ist, um ihr eigenes Ego zu steigern ... selbst wenn da vielleicht sonst nicht viel ist.

Aber, wie gesagt, es ist nur eine Vermutung. Mir persönlich ist der Stellenwert beim anderen Geschlecht völlig egal. Nach meiner Erfahrung ist es allein am schönsten

Allerdings bin ich auch keine Frau ... an die deine Frage ja wohl wohl eigentlich gerichtet ist

Das Ziel eines jeden Menschen sollte es sein, mit dem, was man hat, zufrieden zu sein ... und NICHT unzufrieden mit dem, was man nicht hat!!!
 Beiträge: 2.009 | Punkte: 2.847 | Wohnort: i. d. Nähe v. Bremen | Registriert seit: 2766 Tagen (Oct 2010)
 
Neuer Beitrag 21.06.2014, 20:53
 Werbung

AdBot
Mister Ad

 
Neuer Beitrag 23.06.2014, 18:01
 Re: Muss man auf dem sog. Partnermarkt begehrt sein?

#3 | Zitieren |

blaurose3 ist Offline blaurose3

Operator
Domina




Alter: 39
Geschlecht: Weiblich
Was ist denn dieser ominöse "Partnermarkt" eigentlich und wo ist er zu finden? Oder gibt es mehrere über Deutschland verteilt? Und sind die dann immer samstags, damit viele Leute Zeit genug haben, um hinzufahren? Und wieso habe ich noch keine Wegbeschreibung dahin bekommen?
Wie kommen diese Zahlen zu Stande von denen Du schreibst - "99% der Frauen sehen sich nach..."? 99% aller Frauen? Oder aller Frauen auf dem Partnermarkt? Oder 99% der Frauen, die sich auf dem Partnermarkt befinden und Dich wenigstens schon mal gesehen haben?

Komischer Beitrag...

"Hören Sie? Ich werde niemals, niemals mit Ihnen schlafen!"
"Tja, 'Niemals-Sex-Gelübde' werden erst wieder ab 9 Uhr morgens angenommen."

Ich habe bestimmte Gedanken vorsorglich in die Käfige der sprachlichen Korrektheit gesperrt.
Nun stehe ich manchmal am Gitter und bestaune schaudernd ihre funkelnde Wut.

Mitstreiterin der Sittlichen Allianz der Tugend in redlicher Einigkeit | Selbsternannte Pummelfee, Problemzonenröschen, Meisterin des Wehklangs, Wildnisrose, Baywatch-Rose, Problemzone des XP, OutdoorRose, Bootrose, Bondage-bluerose, Schraubrose, worst-ava-in-the-world-Rose, RollerGang-Rose, Radtour-Rose, Mauerweg-Such-Rose, Verliebt-Rose, Bewerbungs-Rose, gegen-materialistische-Bedürfnisspiralen-Rose, traurig-über-kleinteilige-Seinsprovinzen-Rose, Chilli-Rose, Arbeits- vs. Freizeitblaurose, Unterbewusstseins-Rose, blaulama3, Lebkuchen-Rose, Mir-fehlt-etwas-was-Männer-haben-Rose, Bumsrose, Plattrose, Elbwasserradelrose, W-LAN-Rose, Karibik-Rose, Transzendenz-Rose, Schuld-Rose, Streik-Rose, Hornet-Rose, Pyromanie-Rose, Überqualifiziert-Rose, Ironie-Rose, Kaiserin-von-Schreiland-Rose, Gänseblümchen-Rose, Pabst-Rose, Ischias-Rose, Rollerderby-Rose, Ichiban-Karaoke-Rose, Surf-Rose
 Beiträge: 14.042 | Punkte: 21.096 | Wohnort: Sin City | Registriert seit: 4133 Tagen (Jan 2007)
 
Neuer Beitrag 22.07.2014, 13:21
 Re: Muss man auf dem sog. Partnermarkt begehrt sein?

#4 | Zitieren |

Chameur ist Offline Chameur
Petting-Fan
Solange man einen Partner oder eine Partnerin findet, bei der bzw. bei dem man sich wohlfühlt , ist es doch vollkommen egal, wie begehrt man bei anderen ist. In einer Beziehung kann es sehr belastend sein, wenn einer von beiden dauernd vom anderen Geschlecht belagert wird.
 Beiträge: 118 | Punkte: 194 | Wohnort: Irgendwo im Nirgendw | Registriert seit: 1893 Tagen (Mar 2013)
 
Neuer Beitrag 22.07.2014, 13:21
 Werbung

AdBot
Mister Ad

Seiten (1): [1]

  

xpBulletin Board » Flirt & Liebe » Flirt Forum & Liebe Forum » Muss man auf dem sog. Partnermarkt begehrt sein?

[ Neue Antwort ]


Heute ist der 20.05.2018, 23:10 Uhr

Sämtliche Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Verfassers wieder.
Für den Inhalt der Beiträge sind ausschließlich die Autoren verantwortlich.


Powered by: xpBulletin Board Version 2.3.0
Generiert in 0.0314 Sekunden
« Übersicht | @Twitter | @Facebook | Sitemap | Impressum »