Unser neuestes Mitglied: saeyssimo

105 Besucher derzeit online [ Zeigen ]

Startseite | Werbefreies Forum: Jetzt Mitglied werden! | Login | Team | Suchen
Statistik | Hilfe / FAQ | Regeln
Willkommen auf dem xpBulletin Board, Gast.
Du bist nicht registriert oder eingeloggt.
Dein Letzter Besuch war am: 26.11.2014, 15:49 Uhr.
[ Alles als gelesen markieren ]
xpBulletin Board » Flirt & Liebe » Erotik Forum & Sex Forum » Vorhaut "zurück tragen". Top oder Flop?
Benutzer im Forum aktiv: Keine

[ Neue Antwort ]


Autor
Thema: Vorhaut "zurück tragen". Top oder Flop?

 

Seiten (1): [1]

Neuer Beitrag 12.10.2008, 17:58
 Vorhaut "zurück tragen". Top oder Flop?

#1 | Zitieren |

Sorglos ist Offline Sorglos
Partner-Versteher

Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Hey Community,

ich tue obiges seit etwa 1.5 Monaten. Unter anderem auch wegen diesem Forum, da ich im "Beschnitten" thread gelesen habe wievielen Frauen beschnitten gefällt dachte ich mir:
Naja, operation ohne medizinischen grund ist nicht, aber wieso nicht einfach zurückziehen. Habe dazu auch in ein paar anderen Foren gelesen ob sowas klappt (also die Vorhaut auch mit der Zeit zurück bleibt).

Meine Erfahrungen:
Die ersten Tage waren schlimm, es juckte bei zuviel Reibung (gehen zB), da Vorhaut/Eichel eine solche Beanspruchung nicht gewohnt sind.
Am Anfang flutscht die Vorhaut auch immer wieder zurück, aber man zieht sie einfach bei jeder Gelegenheit (WC Besuch, Nachm Duschen, Im Bett...) wieder zurück. Und mit der Zeit bleibt sie dort auch.
Jetzt nach etwa 40 Tagen, bleibt sie schon fast immer zurück, nur manchmal erwisch ich sie wieder vorne .
Es juckt nun auch nicht mehr und tut auch bei längerem gehen nicht mehr weh. Das Gefühl ist toll und die hygiene (weshalb ich es ja vor allem gemacht hab) ist auch super. Kann ihn auch mal 1-2 Tage nicht waschen ohne dass ich auch nur ein körnchen Smegma sehe oder es riecht (zumindest so nah wie ich selbst mit der Nase dran komme).
Zur SB kann die Vorhaut immernoch "reaktiviert" werden. Bin vollends zufrieden .
Zum Aussehen:
Naja die Vorhaut ist schon unter der eichel am Schaft etwas "wulstiger" als bei einem beschnittenen Glied (Klar, sie ist ja auch noch da), aber es sieht nicht übermäßig groß und störend aus. Eigentlich sehr ähnlich zu einem beschnittenen solange man nicht ganz nah hingeht.

Von daher ich kanns nur weiter empfehlen!

Jetzt mal eure Erfahrungen:
Hat das einer von den Männern schonmal getestet?
Falls nein, hab ich euch neugierig gemacht? Testet es doch auch mal 1-2 Monate und berichtet eure Erfahrungen!
An die Damen, vor allem an die die beschnitten lieber mögen:
Würdet ihr das als beschnitten durchgehen lassen? Oder ist es wichtig dass die Vorhaut gar nicht mehr da ist, nicht nur zurück?
 Beiträge: 637 | Punkte: 1.064 | Wohnort: Berlin | Registriert seit: 2320 Tagen (Jul 2008)
 
Neuer Beitrag 12.10.2008, 17:58
 Werbung

AdBot
Mister Ad

 
Neuer Beitrag 12.10.2008, 20:43
 Re: Vorhaut "zurück tragen". Top oder Flop?

#2 | Zitieren |

Jerefa ist Offline Jerefa
Attention Whore



Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Hmm....

Lustige Sache.



Ich habe davon auch schon mal vor geraumer Zeit etwas in einem anderen Forum gelesen. Wenn ich mich recht entsinne, ging es da in erster Linie darum, sich quasi etwas "abzuhärten", um dann beim Sex länger durchzuhalten. Will man den Herren dort glauben, so hat das auch funktioniert - inwiefern die Wirkung nun in einer tatsächlichen Abstumpfung begründet liegt oder mehr im der selbsterfüllenden Prophezeihung, einem überlisten der Psyche weiß ich freilich nicht...


Zu deiner Frage... Schwer zu sagen. Ich kenne beschnitten, wie auch unbeschnitten, mag beschnitten lieber, würde jedoch einem Kerl nie zumuten, sich beschneiden zu lassen, sofern er selbst nicht will. Jedenfalls nicht, so lange kein medizinisches Erfordernis besteht.


Wirklich beschnitten macht in meinen Augen schon noch einen Unterschied... der Sex, oder Handjob läuft ja dennoch mit Vorhaut ab und man massiert den Penis entsprechend. Auch bei Oral wird die Vorhaut sicherlich rutschen und eben die "typischen Anforderungen eines Penis MIT Vorhaut" stellen. Einen beschnittenen Schwanz behandelt man da einfach ein wenig anders. Finde es aber aber irgendwie eine schöne Idee und würde mich wahrscheinlich drüber freuen, wenn mein Partner das (auch für mich mit) machen würde.

Zeigt ja, dass er sich Gedanken macht und ihm etwas an meinen Vorlieben liegt. Aus Eigeninitiative ist das dann einfach eine schöne Geste.
Und eine nackte Eichel ist einfach... GEIL. Insofern würde es mich wohl auch zusätzlich anheizen.


Wie fandest du das denn mit der Sauberkeit vorher?
Und aus welchem Grund machst du das in erster Linie?

Beitrag editiert von Jerefa am 12.10.2008, 20:48

Was du nicht kennst, das, meinst du, soll nicht gelten?
Du meinst, daß Phantasie nicht wirklich sei? -
Aus ihr allein erwachsen künft'ge Welten:
In dem, was wir erschaffen, sind wir frei.

Michael Ende
 Beiträge: 9.064 | Punkte: 11.083 | Wohnort: LE | Registriert seit: 2961 Tagen (Oct 2006)
 
Neuer Beitrag 12.10.2008, 20:43
 Werbung

AdBot
Mister Ad

 
Neuer Beitrag 12.10.2008, 20:47
 Re: Vorhaut "zurück tragen". Top oder Flop?

#3 | Zitieren |

marika78 ist Offline marika78
Amor



Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
interessanter gedanke

kann mich jerefa nur anschließen.........
 Beiträge: 3.349 | Punkte: 3.732 | Wohnort: bayern | Registriert seit: 2386 Tagen (May 2008)
 
Neuer Beitrag 12.10.2008, 22:05
 Re: Vorhaut "zurück tragen". Top oder Flop?

#4 | Zitieren |

Sorglos ist Offline Sorglos
Partner-Versteher

Alter: 32
Geschlecht: Männlich

Themenstarter
Zitat:
Wie fandest du das denn mit der Sauberkeit vorher?



Naja vorher hatte ich ehrlichgesagt auch keine Probleme mit der Sauberkeit, aber ich hab ihn auch oft genug gewaschen. Aber man merkte halt schon, vor allem nachdem er feucht geworden war, dass es etwas schneller riecht, da es einfach unter der vorhaut länger feucht geblieben ist und dadurch bakterien etc wachsen konnten. Jetzt ist es halt auch nach dem Duschen schnell wieder trocken wie ganz normale haut halt.

Zitat:
Und aus welchem Grund machst du das in erster Linie?


Gute Frage, wirklich . Ich geb mal ein paar stichpunkte die mich dazu gebracht haben.
1.) Wie schon gesagt der Thread, der Tenor ging deutlich in Richtung beschnitten ist besser.
2.) Ich hatte es irgendwo gelesen von jemandem der es versucht hatte und gute Erfahrungen gemacht hatte (geiles gefühl beim gehen, länger frisch, mehr Blicke in der Sauna usw.). Da denkt man sich doch: Lieber ein paar Tage leiden (und die ersten Tage waren WIRKLICH leiden ) und danach ein schöneres leben, wenn auch nur ein klein bisschen .
3.) Probieren geht über studieren. Ich dacht mir: Warum nicht einfach mal was testen, wenns nicht klappt zieh ich sie halt wieder vor.
4.) Wie ich schonmal in einem anderen Thread geschrieben habe hatte ich einmal eine sehr "unreinliche" freundin, die oft smegma zwischen kleinen und großen Schamlippen hatte. Der Oralverkehr war wirklich schrecklich, daher kann ich jede Frau verstehen die beim OV einen absolut sauberen Penis möchte. Und obwohl ich zurzeit single bin, dacht ich mir: Geben wir doch zukünftigen Damen das beste was ich bieten kann . (Vielleicht danken sie es mir ja mit regelmässigeren Blowjobs )
5.) Jeder Mensch möchte doch einen möglichst schönen, sauberen, ansehnlichen Körper haben. Und wenn man seinen körper mit so einfachen Sachen einwenig "aufpimpen" kann, wieso nicht?
6.) Schön finde ich auch, dass zumindest vor dem Sex die Vorhaut nicht über der Eichel ist. Die Frau sieht also sofort die blanke eichel wenn sie meine Hose aufmacht, was du ja selbst schon als GEIL beschrieben hast. Und ach ja: Zumindest beim GV geht die Vorhaut nicht wieder zurück (habs seitdem erst einmal getestet, aber da blieb sie hinten).

Zitat:
quasi etwas "abzuhärten",



kann ich so nicht bestätigen^^. Ganz im Gegenteil, hab folgendes Erlebt: Es lag wohl auch an der Frau, aber: Sie hat es geschafft mich zum Orgasmus zu bringen, indem sie nur zärtlich mit den fingern an meiner blanken, trockenen eichel gespielt hat (den Schaft oder Frenulum kein einziges mal berührt). Ich weiss aber leider nicht zu wieviel % es an meiner neuen "tragweise" und zu wieviel an der Frau lag. ABER:
Hätte ich sie nicht zurückgezogen gehabt hätte die Frau mich gar nicht so verwöhnen können (ausser sie hätte sie selbst zurück gezogen), deshalb bin ich so unglaublich zufrieden damit.

Aber das war nur auf den Sex bezogen, da wurd ich nicht abgehärtet.

Im Alltag allerdings schon, das ist fast das tollste! Die Eichel ist jetzt viel schmerzunempfindlicher, man kann wie oben schon geschrieben auch im trockenen zustand mit den Fingern drüber fahren ohne dass es weh tut (ganz im Gegenteil, es ist unglaublich geil ). Sowas hat vorher immer etwas geschmerzt.

Weil es so toll ist hab ich mich auch dazu entschieden euch an meinen Erfahrungen teilhaben zu lassen. Kann es wie gesagt nur empfehlen!
*schwärm*

Beitrag editiert von Sorglos am 12.10.2008, 22:16
 Beiträge: 637 | Punkte: 1.064 | Wohnort: Berlin | Registriert seit: 2320 Tagen (Jul 2008)
 
Neuer Beitrag 12.10.2008, 22:22
 Re: Vorhaut "zurück tragen". Top oder Flop?

#5 | Zitieren |

feel ist Offline feel
Bravo-Leser
ich persöhnlich finde es quatsch! warum? weil ich bald beschntten werde hihi naja... --> wer schön sein will muss leiden oder so... ich würde es mir zumindest nicht antuen . wenn man genug kohle hat kann man[n] sich auch beim chirogen die "hautfetzen" entfernen ... oder!? aber das muss jeder selberwissen.- das war meine ansage -und mein senf
 Beiträge: 81 | Punkte: 87 | Wohnort: nrw | Registriert seit: 2263 Tagen (Sep 2008)
 
Neuer Beitrag 12.10.2008, 22:26
 Re: Vorhaut "zurück tragen". Top oder Flop?

#6 | Zitieren |

Sorglos ist Offline Sorglos
Partner-Versteher

Alter: 32
Geschlecht: Männlich

Themenstarter
feel schrieb:
ich persöhnlich finde es quatsch! warum? weil ich bald beschntten werde hihi naja... --> wer schön sein will muss leiden oder so... ich würde es mir zumindest nicht antuen . wenn man genug kohle hat kann man[n] sich auch beim chirogen die "hautfetzen" entfernen ... oder!? aber das muss jeder selberwissen.- das war meine ansage -und mein senf



sorry aber so ein quatsch. Du würdest dir kein jucken eine woche antuen sondern lieber eine medizinisch unnötige operation durchführen lassen die ganz sicher mehr leiden mit sich bringen wird?

Aber egal, das gehört gar nicht zum Topic. Wenn du natürlich schon beschnitten bist oder wirst dann hat sich dieses Thema eh für dich erledigt, es richtet sich nur an die die ihre vorhaut noch haben, anders gehts ja gar nicht.
 Beiträge: 637 | Punkte: 1.064 | Wohnort: Berlin | Registriert seit: 2320 Tagen (Jul 2008)
 
Neuer Beitrag 12.10.2008, 22:38
 Re: Vorhaut "zurück tragen". Top oder Flop?

#7 | Zitieren |

Overstolz ist Offline Overstolz
Peepshow-Casanova



Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Find die Vorstellung irgendwie merkwürdig....kann aber auch nicht wirklich mitreden, weil ich seit meinem 12 Lebenjahr beschnitten bin.
Kann mir leider aber auch nicht vorstellen wie das funktionieren soll...dachte nicht das man das gewebe so einfach zum halten kriegen kann.


Kann man sowas eigentlich als Penisfrisur bezeichnen? Ist das dann ein Penis Vokuhila ist? Fragen über Fragen...
 Beiträge: 386 | Punkte: 265 | Wohnort: Köln | Registriert seit: 2305 Tagen (Aug 2008)
 
Neuer Beitrag 12.10.2008, 22:39
 Re: Vorhaut "zurück tragen". Top oder Flop?

#8 | Zitieren |

feel ist Offline feel
Bravo-Leser
das mit dem quatsch meinte ich nur persögnlich also kleiner witz(naja er war wohl falsch am platz) trzd würd ichs nit machen. du hast deine gründe es zu machen ich meine nit. jeder is halt anders...zum glück
eine frage hab ich aber... gibt es momente wo sie zurückgeschoben stört?
greetz feel
 Beiträge: 81 | Punkte: 87 | Wohnort: nrw | Registriert seit: 2263 Tagen (Sep 2008)
 
Neuer Beitrag 12.10.2008, 23:27
 Re: Vorhaut "zurück tragen". Top oder Flop?

#9 | Zitieren |

Jerefa ist Offline Jerefa
Attention Whore



Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Sorglos schrieb:
Naja vorher hatte ich ehrlichgesagt auch keine Probleme mit der Sauberkeit, aber ich hab ihn auch oft genug gewaschen. Aber man merkte halt schon, vor allem nachdem er feucht geworden war, dass es etwas schneller riecht, da es einfach unter der vorhaut länger feucht geblieben ist und dadurch bakterien etc wachsen konnten. Jetzt ist es halt auch nach dem Duschen schnell wieder trocken wie ganz normale haut halt.


Ja, eigentlich logisch. Klingt gut.


Sorglos schrieb:
Gute Frage, wirklich . Ich geb mal ein paar stichpunkte die mich dazu gebracht haben.


Also im Groben ein Testlauf aus Experientierfreudigkeit... für Hygiene, Körpergefühl, Wirkung beim Sex, in der Öffentlichkeit.


Interessant finde ich, dass die Vorhaut auch beim Sex hinten blieb, wie du sagst!!

Hast du mittendrin wieder zusammengefalten?? Kann ich mir wirklich sehr schwer vorstellen, a) beim Sex an sich und b) wenn sie vorher manuell zu Werke war... gut, ich weiß nun nicht, was ihr gemacht habt, kann ja auch sein, das war eher ne schnelle Nummer, dass die Frage gar nicht erst aufkam.



Sorglos schrieb:
mehr Blicke in der Sauna usw.


DAS habe ich auch in besagtem anderen Forum gelesen, waren da wohl im gleichen unterwegs!!

Naja, ich muss sagen, DIESER Grund ist mir eher suspekt und ich kann ihn auch nicht so ganz nachvollziehen. Letztlich ginge es mir bei sowas wenn dann um mich und meinen Partner und zum zweiten wüsste ich nicht, was ich in der Sauna von fremden Blicken hätte. *lach*

Aber da ist eben jeder verschieden.



Sorglos schrieb:
Schön finde ich auch, dass zumindest vor dem Sex die Vorhaut nicht über der Eichel ist. Die Frau sieht also sofort die blanke eichel wenn sie meine Hose aufmacht, was du ja selbst schon als GEIL beschrieben hast.


Nun... es ist auf jeden Fall einladender und führt wohl noch schneller dazu, dass ich das Bedürfnis habe, über ihn herzufallen. Eben einfach lecker.



Die Abhärtung im Alltag ist wohl auch recht praktisch.

Naja, ich komme hier nur einmal mehr zu alten Meinungen: dass ich beschnitten bevorzuge. Der Gedanke an die Sache hier ist im ersten Moment für mich etwas befremdlich, aber wieso nicht. Auf jeden Fall keine verkehrte Idee zum einfach mal "testen".

Beitrag editiert von Jerefa am 12.10.2008, 23:29

Was du nicht kennst, das, meinst du, soll nicht gelten?
Du meinst, daß Phantasie nicht wirklich sei? -
Aus ihr allein erwachsen künft'ge Welten:
In dem, was wir erschaffen, sind wir frei.

Michael Ende
 Beiträge: 9.064 | Punkte: 11.083 | Wohnort: LE | Registriert seit: 2961 Tagen (Oct 2006)
 
Neuer Beitrag 12.10.2008, 23:27
 Werbung

AdBot
Mister Ad

 
Neuer Beitrag 12.10.2008, 23:59
 Re: Vorhaut "zurück tragen". Top oder Flop?

#10 | Zitieren |

Sorglos ist Offline Sorglos
Partner-Versteher

Alter: 32
Geschlecht: Männlich

Themenstarter
feel schrieb:
das mit dem quatsch meinte ich nur persögnlich also kleiner witz(naja er war wohl falsch am platz) trzd würd ichs nit machen. du hast deine gründe es zu machen ich meine nit. jeder is halt anders...zum glück



Hehe na gut

feel schrieb:

eine frage hab ich aber... gibt es momente wo sie zurückgeschoben stört?


Nein, jetzt stört sie eigentlich gar nicht mehr, nie. Irgendwie komisch, die schmerzempfindlichkeit ist stark zurück gegangen, die Erregbarkeit sogar ein wenig gestiegen, wundert mich auch dass es so ist.

@Jerefa:
Das mit den Blicken in der Sauna war ein reines Zitat aus dem anderen Forum. Ich selbst finde auch, dass das nicht unbedingt ein Vorteil ist von allen angeglotzt zu werden .

Zum zurückbleiben:
Beim Sex an sich geht das schon, da es ja eh so schön flutscht. Da wird sie eher von selbst zurück geschoben. Ist mir auch früher als ich noch "normal" getragen habe öfter passiert, dass sie beim rausziehen zurückgeschoben war. Könnte aber auch einfach eine anatomische Besonderheit von mir sein .

Und klar:
Wenn die Frau vorher manuell sie wieder drüber zieht bleibt sie drüber. Sagen wir es so: Sie bleibt nun immer genau dort wo man sie als letztes hin getan hat .

Zitat:
Kann mir leider aber auch nicht vorstellen wie das funktionieren soll...dachte nicht das man das gewebe so einfach zum halten kriegen kann.


Keine Ahnung, es klappt aber (aber wie gesagt noch nicht immer, aber ich sag mal in 85% der Fälle, vllt alle 2 Tage kommt sie einmal zurück).
 Beiträge: 637 | Punkte: 1.064 | Wohnort: Berlin | Registriert seit: 2320 Tagen (Jul 2008)
 
Neuer Beitrag 13.10.2008, 00:20
 Re: Vorhaut "zurück tragen". Top oder Flop?

#11 | Zitieren |

Jerefa ist Offline Jerefa
Attention Whore



Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Sorglos schrieb:
Zum zurückbleiben:
Beim Sex an sich geht das schon, da es ja eh so schön flutscht. Da wird sie eher von selbst zurück geschoben. Ist mir auch früher als ich noch "normal" getragen habe öfter passiert, dass sie beim rausziehen zurückgeschoben war. Könnte aber auch einfach eine anatomische Besonderheit von mir sein .


I see.

Klar gleitet die Vorhaut beim Eindringen zurück... ob sie so bleibt ist in der Tat von Kerl zu Kerl etwas anders, je nach Beschaffenheit der Vorhaut (Enger-weiter, länger-kürzer,...).



Sorglos schrieb:
Sagen wir es so: Sie bleibt nun immer genau dort wo man sie als letztes hin getan hat .


Praktischer Aspekt: Dann muss frau auch nicht durchgehend mit der Hand zurückhalten beim Züngeln und hat noch ein paar Finger mehr frei für andere Dinge.

Was du nicht kennst, das, meinst du, soll nicht gelten?
Du meinst, daß Phantasie nicht wirklich sei? -
Aus ihr allein erwachsen künft'ge Welten:
In dem, was wir erschaffen, sind wir frei.

Michael Ende
 Beiträge: 9.064 | Punkte: 11.083 | Wohnort: LE | Registriert seit: 2961 Tagen (Oct 2006)
 
Neuer Beitrag 13.10.2008, 13:12
 Re: Vorhaut "zurück tragen". Top oder Flop?

#12 | Zitieren |

MuF ist Offline MuF
Fetischist
Sorglos schrieb:
Die Eichel ist jetzt viel schmerzunempfindlicher, man kann wie oben schon geschrieben auch im trockenen zustand mit den Fingern drüber fahren ohne dass es weh tut (ganz im Gegenteil, es ist unglaublich geil ). Sowas hat vorher immer etwas geschmerzt.


Eine gesunde Eichel sollte auch im trockenen Zustand nicht schmerzempfindlich sein und ein Reiben daher nicht schmerzen. Wenn doch, dürftest Du eine leichte Infektion z.B. durch einen Pilz gehabt haben.

Durch häufigere Reibung an Stoffen wie dem der Unterbekleidung lässt maximal die Berührungsempfindlichkeit nach, da die Nerven sich ständige Reize quasi "merken" und nach und nach ausblenden. Reize durch manuelle Stimulation sind i.d.R. anders und werden weiterhin (zum Glück) erkannt.

Letztlich ersetzt eine durch Zurückschieben der Vorhaut freigelegte Eichel aber nicht eine Beschneidung, weder aus Hygiensicht, noch aus sensitiver Sicht. Wie Jerefa es schon beschrieben hat, ist es ein visueller Reiz, der eine gewisse Ästhetik bietet und die Bereitschaft zum "Benutzen" anregt.

F.
 Beiträge: 4.407 | Punkte: 5.902 | Wohnort: D | Registriert seit: 3119 Tagen (May 2006)
 
Neuer Beitrag 13.10.2008, 14:26
 Re: Vorhaut "zurück tragen". Top oder Flop?

#13 | Zitieren |

rolf19 ist Offline rolf19
Jungfrau
Mir gefällts auch gut, wenn andere Boys die Eichel "frei" tragen.
 Beiträge: 3 | Punkte: 5 | Wohnort: München | Registriert seit: 2280 Tagen (Aug 2008)
 
Neuer Beitrag 15.10.2008, 14:55
 Re: Vorhaut "zurück tragen". Top oder Flop?

#14 | Zitieren |

CrucifiedHeart ist Offline CrucifiedHeart
Peepshow-Casanova

Geschlecht: Männlich
Aber irgendwie ist das doch umständlich...

Man braucht sich ja nur einmal verkehrt bewegen und dann ist die Vorhaut wieder unten


Von der Optik sieht ein unbeschnittener Penis ja auch natürlich bzw. ok aus.
Und außerdem muß man ja auch keinen unbeschnittenen Penis simulieren
Ist zwar Geschmacksache. Aber eine Vorhaut hat doch auch was, denn man kann so wunderbar damit rum spielen
 Beiträge: 193 | Punkte: 387 | Wohnort: Dinslaken | Registriert seit: 3142 Tagen (Apr 2006)
 
Neuer Beitrag 15.10.2008, 17:12
 Re: Vorhaut "zurück tragen". Top oder Flop?

#15 | Zitieren |

Sorglos ist Offline Sorglos
Partner-Versteher

Alter: 32
Geschlecht: Männlich

Themenstarter
CrucifiedHeart schrieb:
Aber irgendwie ist das doch umständlich...

Man braucht sich ja nur einmal verkehrt bewegen und dann ist die Vorhaut wieder unten


Von der Optik sieht ein unbeschnittener Penis ja auch natürlich bzw. ok aus.
Und außerdem muß man ja auch keinen unbeschnittenen Penis simulieren
Ist zwar Geschmacksache. Aber eine Vorhaut hat doch auch was, denn man kann so wunderbar damit rum spielen



Umständlich ist es nicht. Ich habe keine Umstände damit, das dauert 1 sec sie hochzuziehen... Und klar kann sie mal runter rutschen. Auch nicht schlimm!
 Beiträge: 637 | Punkte: 1.064 | Wohnort: Berlin | Registriert seit: 2320 Tagen (Jul 2008)
 
Neuer Beitrag 15.10.2008, 17:12
 Werbung

AdBot
Mister Ad

 
Neuer Beitrag 15.06.2009, 21:58
 Re: Vorhaut "zurück tragen". Top oder Flop?

#16 | Zitieren |

aurelius33 ist Offline aurelius33
Jungfrau
Hallo zusammen,

ich trage meine Vorhaut auch seit etwa 6 Wochen möglichst oft zurückgezogen. Es passiert immer seltener, dass sie nach vorne rutscht .
Meine erste Idee dahinter war eine Vorbereitung auf eine Beschneidung, damit die Eichel danach nicht zu empfindlich ist.
Nach dem Beratungsgespräch habe ich mich dazu entschlossen zunächst weiterhin meine Vorhaut zurückgezogen zu tragen, statt sie abzuschneiden.

Beim Sex mit meiner Frau ist jetzt aber etwas notwendiger, dass sie richtig feucht ist, da die Eichel trocken ist und nicht mehr so feucht wie wenn die Vorhaut vorne ist. Aber das längere Vorspiel stört sie nicht

Ich wasche aber trotz zurückgezogener Vorhaut meinen Penis täglich. Fühle mich seitdem aber auch sauberer.

Auch ohne Beschneidung finde ich meinen Penis jetzt ästhetischer. Meine Frau sagt auch, dass es jetzt ein schönerer Anblick ist.
Das Betreten einer Sammeldusche ist noch etwas ungewohnt. Man(n) fühlt sich etwas nackter als man schon ist. Aber auch das wird wohl vergehen.
 Beiträge: 1 | Punkte: 3 | Wohnort: niedersachsen | Registriert seit: 1989 Tagen (Jun 2009)
 
Neuer Beitrag 16.06.2009, 19:23
 Re: Vorhaut "zurück tragen". Top oder Flop?

#17 | Zitieren |

lúthien ist Offline lúthien
Petting-Fan

Alter: 24
Geschlecht: Weiblich
Sorglos schrieb:
Sagen wir es so: Sie bleibt nun immer genau dort wo man sie als letztes hin getan hat





Dann muss man auch nicht immer so lange nach der Vorhaut suchen.

Warum hat Noah niemand gesagt, dass die beiden Dinosaurier schwul sind?
 Beiträge: 73 | Punkte: 155 | Wohnort: Deutschland | Registriert seit: 2670 Tagen (Aug 2007)
 
Neuer Beitrag 16.06.2009, 19:23
 Werbung

AdBot
Mister Ad

Seiten (1): [1]

  

xpBulletin Board » Flirt & Liebe » Erotik Forum & Sex Forum » Vorhaut "zurück tragen". Top oder Flop?

[ Neue Antwort ]


Heute ist der 26.11.2014, 15:49 Uhr

Sämtliche Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Verfassers wieder.
Für den Inhalt der Beiträge sind ausschließlich die Autoren verantwortlich.


Powered by: xpBulletin Board Version 2.3.0
Generiert in 0.1065 Sekunden
« Übersicht | @Twitter | @Facebook | Sitemap | Impressum »