Unser neuestes Mitglied: pemay01

141 Besucher derzeit online [ Zeigen ]

Startseite | Werbefreies Forum: Jetzt Mitglied werden! | Login | Team | Suchen
Statistik | Hilfe / FAQ | Regeln
Willkommen auf dem xpBulletin Board, Gast.
Du bist nicht registriert oder eingeloggt.
Dein Letzter Besuch war am: 25.09.2018, 15:53 Uhr.
[ Alles als gelesen markieren ]
xpBulletin Board » Programmierung » C und C++ - Forum » Vom Benutzer bestimmten Buchstaben zählen
Benutzer im Forum aktiv: Keine

[ Neue Antwort ]


Autor
Thema: Vom Benutzer bestimmten Buchstaben zählen

 

Seiten (1): [1]

Neuer Beitrag 19.11.2010, 23:12
 Vom Benutzer bestimmten Buchstaben zählen

#1 | Zitieren |

tiffi57 ist Offline tiffi57
Code Reuser
Hallo,
habe ein problem mit einem C Programm.

Muss ein Programm schreiben, das einen vom Benutzer gewählten Buchstaben aus einer Datei zählt.

Z.B der Benutzer wählt den Buchstaben a, dann soll die Ausgabe wie folgt aussehen:

a 2 mal in zeile 1
a 3 mal in zeile 2

usw. ...

das ganze soll mit einer if-Anweisung erfolgen.

Habe leider gar keine Idee wie ich das ganze angehen bzw. beginnen soll.

wäre lieb wenn mir jemand helfen könnte oder einen Ansatz geben könnte.
 Beiträge: 7 | Punkte: 14 | Wohnort: Kiel | Registriert seit: 2866 Tagen (Nov 2010)
 
Neuer Beitrag 19.11.2010, 23:12
 Werbung

AdBot
Mister Ad

 
Neuer Beitrag 20.11.2010, 11:47
 Re: Vom Benutzer bestimmten Buchstaben zählen

#2 | Zitieren |

trouff ist Offline trouff
Ancient Hacker
Also das ganze sollte so funktionieren. Ist aber ein Beispiel gibt da verschiedene Möglichkeiten, bzw. Abwandlungen.

Benutzer nach dateipfadfragen
Benutzer nach Buchsataben fragen
Datei öffnen
Solange der Stream nicht das Ende erreicht hat
Datei Zeilenweise auslesen und über die ausgelesene Zeile iterieren, dabei die Buchstaben zählen. Dabei z.B. die Anzahlen der Buchstaben in einem Array speichern. Kann man aber auch direckt ausgeben.

Dann über dden Array iterieren und die Ausgaben machen.

C'est tout

Mfg trouff
 Beiträge: 932 | Punkte: 1.216 | Wohnort: pillepallearschgekna | Registriert seit: 4800 Tagen (Aug 2005)
 
Neuer Beitrag 20.11.2010, 11:47
 Werbung

AdBot
Mister Ad

 
Neuer Beitrag 20.11.2010, 13:20
 Re: Vom Benutzer bestimmten Buchstaben zählen

#3 | Zitieren |

Outbreaker ist Offline Outbreaker
Zen Master Foo



Geschlecht: Männlich
Wieso ein Array?
Einfach jeden Buchstaben mit einer if-Bedingung prüfen und in einer Variablen mitzählen.
Er muss ja nur einen Buchstaben zählen und nicht mehrere

PS: Sorry hab das mit der Zeile völlig übersehen in dem Beispiel. Jo dann kommst du um ein Array nicht herum

Beitrag editiert von Outbreaker am 20.11.2010, 13:35
 Beiträge: 3.393 | Punkte: 3.735 | Wohnort: Germany | Registriert seit: 4907 Tagen (Apr 2005)
 
Neuer Beitrag 20.11.2010, 18:20
 Re: Vom Benutzer bestimmten Buchstaben zählen

#4 | Zitieren |

trouff ist Offline trouff
Ancient Hacker
Doch klar kommt man um da Array rum. Ist vllt auch besser, da das Array ja nicht dynamisch ist aber die Datei ja theoretisch verschiedene Zeilenlängen haben darf:


Achtung Pseudocode:
Code:

int Anzahl = 0;

while (fstream != EOF)
{
    String = ZeileEinlesen();
    int i;
    for(i = 0; i < StrLen(String); i++)
    {
        if(String[i] == gewuenschterBuchstabe)
        {
             Anzahl++;
        }
    }
    printf(Anzahl + "\n");
}




Aber so sollte es ohne Array gehen.

Mfg trouff
 Beiträge: 932 | Punkte: 1.216 | Wohnort: pillepallearschgekna | Registriert seit: 4800 Tagen (Aug 2005)
 
Neuer Beitrag 27.11.2010, 15:49
 Re: Vom Benutzer bestimmten Buchstaben zählen

#5 | Zitieren |

tiffi57 ist Offline tiffi57
Code Reuser


Themenstarter/in
hey,

danke für eure antworten,
aber arrays und schleifen, haben wir noch gar nicht gehabt

habe das programm jetzt zwar fertig geschrieben, aber iwie macht es nicht das was es soll, es liest einfach nur die zeilen aus anstatt die buchstaben zu zählen, wäre lieb wenn ihr mal drüber gucken könnt, vielleicht findet ihr nen fehler...

#include <stdio.h>
#include <stdlib.h>

int main()
{

char a,x1,x2,x3,x4,x5,x6,x7,x8,x9,x10,x11,x12,x13,x14,x15,x16,x17;
int zaehler = 0;
FILE * f;

f = fopen("faust.txt", "r");

if(f != NULL)printf("Ich kann Goethe Texte für Sie auswaerten. Welchen Buchstaben moechten Sie zaehlen?");





scanf("%c",&a);
fflush(stdin);
fscanf(f,"%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c",\ &x1,&x2,&x3,&x4,&x5,&x6,&x7,&x8,&x9,&x10,&x11,&x12,&x13,&x14,&x15,&x16,&x17);
printf("Erste Zeile:%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c",\ x1,x2,x3,x4,x5,x6,x7,x8,x9,x10,x11,x13,x14,x15,x16,x17);


if(a==x1) zaehler++;
if(a==x2) zaehler++;
if(a==x3) zaehler++;
if(a==x4) zaehler++;
if(a==x5) zaehler++;
if(a==x6) zaehler++;
if(a==x7) zaehler++;
if(a==x8) zaehler++;
if(a==x9) zaehler++;
if(a==x10) zaehler++;
if(a==x11) zaehler++;
if(a==x12) zaehler++;
if(a==x13) zaehler++;
if(a==x14) zaehler++;
if(a==x15) zaehler++;
if(a==x16) zaehler++;

fscanf(f,"%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c",\
&x1,&x2,&x3,&x4,&x5,&x6,&x7,&x8,&x9,&x10,&x11,&x12,&x13,&x14,&x15,&x16);
printf("Zweite Zeile:%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c",\
x1,x2,x3,x4,x5,x6,x7,x8,x9,x10,x11,x13,x14,x15,x16);
if(fgetc(f)==10)
{

if(a==x1) zaehler++;
if(a==x2) zaehler++;
if(a==x3) zaehler++;
if(a==x4) zaehler++;
if(a==x5) zaehler++;
if(a==x6) zaehler++;
if(a==x7) zaehler++;
if(a==x8) zaehler++;
if(a==x9) zaehler++;
if(a==x10) zaehler++;
if(a==x11) zaehler++;
if(a==x12) zaehler++;
if(a==x13) zaehler++;
if(a==x14) zaehler++;
if(a==x15) zaehler++;
if(a==x16) zaehler++;

}


fscanf(f,"%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c",\
&x1,&x2,&x3,&x4,&x5,&x6,&x7,&x8,&x9,&x10,&x11,&x12,&x13,&x14,&x15,&x16);
printf("Dritte Zeile:%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c",\
x1,x2,x3,x4,x5,x6,x7,x8,x9,x10,x11,x13,x14,x15,x16);
if(fgetc(f)==10)
{

if(a==x1) zaehler++;
if(a==x2) zaehler++;
if(a==x3) zaehler++;
if(a==x4) zaehler++;
if(a==x5) zaehler++;
if(a==x6) zaehler++;
if(a==x7) zaehler++;
if(a==x8) zaehler++;
if(a==x9) zaehler++;
if(a==x10) zaehler++;
if(a==x11) zaehler++;
if(a==x12) zaehler++;
if(a==x13) zaehler++;
if(a==x14) zaehler++;
if(a==x15) zaehler++;
if(a==x16) zaehler++;

}

fscanf(f,"%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c",\
&x1,&x2,&x3,&x4,&x5,&x6,&x7,&x8,&x9,&x10,&x11,&x12,&x13,&x14,&x15,&x16);
printf("Vierte Zeile:%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c%c",\
x1,x2,x3,x4,x5,x6,x7,x8,x9,x10,x11,x13,x14,x15,x16);
if(fgetc(f)==10)
{

if(a==x1) zaehler++;
if(a==x2) zaehler++;
if(a==x3) zaehler++;
if(a==x4) zaehler++;
if(a==x5) zaehler++;
if(a==x6) zaehler++;
if(a==x7) zaehler++;
if(a==x8) zaehler++;
if(a==x9) zaehler++;
if(a==x10) zaehler++;
if(a==x11) zaehler++;
if(a==x12) zaehler++;
if(a==x13) zaehler++;
if(a==x14) zaehler++;
if(a==x15) zaehler++;
if(a==x16) zaehler++;
}

return 0;
}
 Beiträge: 7 | Punkte: 14 | Wohnort: Kiel | Registriert seit: 2866 Tagen (Nov 2010)
 
Neuer Beitrag 27.11.2010, 21:14
 Re: Vom Benutzer bestimmten Buchstaben zählen

#6 | Zitieren |

bg ist Offline bg

Operator
Zen Master Foo


Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Das 'Programm' sieht einfach nur furchtbar aus, als waere das der Assembler-Code optimiert fuer Pentium 4, der wieder rueckswaerts nach C uebersetzt wurde. Wirklich nicht schoen.

Code:

#include <stdio.h>
#include <stdlib.h>

int main() {
	char a, c;
	int zaehler = 0;
	int zeile = 1;
	FILE *f = fopen("faust.txt", "r");

	if(!f) {
		fprintf(stderr, "Datei kann nicht geoeffnet werden\n");
		return EXIT_FAILURE;
	}

	printf("Ich kann Goethe Texte fuer Sie auswerten. Welchen Buchstaben moechten Sie zaehlen? ");
	a = fgetc(stdin);
	
	while(!feof(f)) {
		c = fgetc(f);
		if (c == a) zaehler++;
		// Ueberpruefen, ob eine neue Zeile begonnen wird
		if (c == '\n') {
			printf("Zeile %i: Zeichen %c kommt %i mal vor.\n", zeile, a, zaehler);
			zeile++;
			zaehler = 0;
		}
	}

	// Letzte Zeile ausgeben
	printf("Zeile %i: Zeichen %c kommt %i mal vor.\n", zeile, a, zaehler);

	fclose(f);

	return EXIT_SUCCESS;
}

 Beiträge: 3.842 | Punkte: 4.429 | Wohnort: Wien | Registriert seit: 5523 Tagen (Aug 2003)
 
Neuer Beitrag 28.11.2010, 06:00
 Re: Vom Benutzer bestimmten Buchstaben zählen

#7 | Zitieren |

tiffi57 ist Offline tiffi57
Code Reuser


Themenstarter/in
bin halt noch gaaanz am anfang!

aber vielen, vielen dank, das funktioniert super!!!
 Beiträge: 7 | Punkte: 14 | Wohnort: Kiel | Registriert seit: 2866 Tagen (Nov 2010)
 
Neuer Beitrag 28.11.2010, 11:32
 Re: Vom Benutzer bestimmten Buchstaben zählen

#8 | Zitieren |

bg ist Offline bg

Operator
Zen Master Foo


Alter: 37
Geschlecht: Männlich
tiffi57 schrieb:
bin halt noch gaaanz am anfang!


Damit hat auch keiner ein Problem. trouff hat dir ja in Pseudocode alles hingeschrieben. Wenn du seinen Code und deinen "Loesungansatz" mal verglichen haettest, sollte dir etwas aufgefallen sein.

Falls du gewisse Vorgaben hast (z.B. keine Schleifen), dann schreib das bitte in gleich von Anfang an dazu. Schreib auch, welche weiteren Einschraenkungen seitens der Eingabe zu erwarten sind. Das wichtigste sind immer vollstaendige Angaben.
 Beiträge: 3.842 | Punkte: 4.429 | Wohnort: Wien | Registriert seit: 5523 Tagen (Aug 2003)
 
Neuer Beitrag 28.11.2010, 13:27
 Re: Vom Benutzer bestimmten Buchstaben zählen

#9 | Zitieren |

trouff ist Offline trouff
Ancient Hacker
Hi darf bg's Code denn so benutzt werden?
while ist ja schließlich auch ne schleife oder sehe ich da was falsch?
Weiterer möglicher Lösungsansatz wäre vllt noch Rekursion.

Mfg trouff
 Beiträge: 932 | Punkte: 1.216 | Wohnort: pillepallearschgekna | Registriert seit: 4800 Tagen (Aug 2005)
 
Neuer Beitrag 28.11.2010, 16:32
 Re: Vom Benutzer bestimmten Buchstaben zählen

#10 | Zitieren |

tiffi57 ist Offline tiffi57
Code Reuser


Themenstarter/in
hi,
nee in der aufgabenstellung steht nicht drinne das keine schleifen benutzt werden dürfen, nur das unser programm wohl ziemlich lang werden wird und wir später noch lernen wie man es kürzer machen kann, aber es ist ja nicht verboten sich schon mal zu informieren und auf das richtige ergebnis kommt es halt an
haben bis jetzt halt nur die normale if-abfrage gemacht.

lg
 Beiträge: 7 | Punkte: 14 | Wohnort: Kiel | Registriert seit: 2866 Tagen (Nov 2010)
 
Neuer Beitrag 28.11.2010, 16:32
 Werbung

AdBot
Mister Ad

 
Neuer Beitrag 28.11.2010, 19:42
 Re: Vom Benutzer bestimmten Buchstaben zählen

#11 | Zitieren |

trouff ist Offline trouff
Ancient Hacker
tiffi57 schrieb:
hi,
nee in der aufgabenstellung steht nicht drinne das keine schleifen benutzt werden dürfen, nur das unser programm wohl ziemlich lang werden wird und wir später noch lernen wie man es kürzer machen kann, aber es ist ja nicht verboten sich schon mal zu informieren und auf das richtige ergebnis kommt es halt an
haben bis jetzt halt nur die normale if-abfrage gemacht.

lg



Ich wollte dich nur mal kurz korrigieren. Und zwar ist deine Aussage, das euer "programm wohl ziemlich lang werden wird" so nicht richtig. Ohne eine Schleife oder Rekursionen wirst du die Aufgabe nicht lösen können. Du weißt ja nicht wie lang die Datei ist, deren Buchstaben gezählt werden sollen. Daraus resultiert, dass du unendlich oft die Zeichen der Datei einlesen müsstest.

Mfg trouff
 Beiträge: 932 | Punkte: 1.216 | Wohnort: pillepallearschgekna | Registriert seit: 4800 Tagen (Aug 2005)
 
Neuer Beitrag 28.11.2010, 22:52
 Re: Vom Benutzer bestimmten Buchstaben zählen

#12 | Zitieren |

tiffi57 ist Offline tiffi57
Code Reuser


Themenstarter/in
ach so.... ja das hatte ich ganz vergessen dazu zu schreiben, wir haben eine datei gegeben bekommen die aus 4 zeilen á 16 zeichen besteht.
mir war wohl nicht so bewußt das das wichtig ist, aber jetzt wo ich es lese, hast du natürlich recht.
 Beiträge: 7 | Punkte: 14 | Wohnort: Kiel | Registriert seit: 2866 Tagen (Nov 2010)
 
Neuer Beitrag 28.11.2010, 23:15
 Re: Vom Benutzer bestimmten Buchstaben zählen

#13 | Zitieren |

trouff ist Offline trouff
Ancient Hacker
tiffi57 schrieb:
ach so.... ja das hatte ich ganz vergessen dazu zu schreiben, wir haben eine datei gegeben bekommen die aus 4 zeilen á 16 zeichen besteht.
mir war wohl nicht so bewußt das das wichtig ist, aber jetzt wo ich es lese, hast du natürlich recht.



Gut, dann ist das natürlich was anderes. Obwohl man versucht Code eigentlich so zu schreiben, dass man ihn wiederverwenden kann.
Außerdem ist dein Code wie bg, schon gesagt hat, so einfach nicht schön zu, angucken gewesen. Das kleine Stück Code war kaum lesbar.
Aber du bist eben noch am Anfang und da sei sowas natürlich verziehen.

Mfg trouff
 Beiträge: 932 | Punkte: 1.216 | Wohnort: pillepallearschgekna | Registriert seit: 4800 Tagen (Aug 2005)
 
Neuer Beitrag 07.12.2010, 22:27
 Re: Vom Benutzer bestimmten Buchstaben zählen

#14 | Zitieren |

tiffi57 ist Offline tiffi57
Code Reuser


Themenstarter/in
habe da noch mal ein paar fragen...

wir sollen ein rechenprogramm erstellen mit +, -, * und /
und den bit operatoren: &, |, ^, ~, << und >>

der benutzer soll erstmal gefragt werden ob er rechen will, falls ja kommen die rechenaufgaben, falls nein soll er gefragt werden ob er mit bit operatoren üben will...

so das hab ich bis jetzt:

Code:

#include <stdio.h>
#include <stdlib.h>

int main()
{

float a,b,x,y,z,w,e1,e2,e3,e4;

char auswahl1,auswahl2,j,n;
int richtig;

    printf("Rechenprogramm\n");
    printf("===============\n");
    printf("Wollen Sie rechnen?\(j/n\)");
    scanf("%c", &auswahl1);
    switch(auswahl1)
    {case 'j':
    printf("Geben Sie zwei zahlen durch ein Komma getrennt ein!\n");
    scanf("%f, %f,", &a,&b);
    printf("Wieviel ist %2.f + %2.f?", a,b);
    scanf("%f", &x);
    e1=a+b;
    if (e1==x) {
    printf("Richtig!");
    richtig++;
    }
    else {
    printf("Falsch! (richtig wäre %2.f + %2.f = %2.f", a,b,e1);
    }

    system("PAUSE");

    printf("Wieviel ist %2.f - %2.f?", a,b);
    scanf("%f", &y);
    e2=a-b;
    if (e2==y) {
    printf("Richtig!");
    richtig++;
    }
    else{
    printf("Falsch! (richtig wäre %2.f - %2.f = %2.f",a,b,e2);
    }

    system("PAUSE");

 printf("Wieviel ist %2.f * %2.f?", a,b);
    scanf("%f", &z);
    e3=a*b;
    if (e3==z) {
    printf("Richtig!");
    richtig++;
    }
    else{
    printf("Falsch! (richtig wäre %2.f * %2.f = %2.f",a,b,e3);
    }

    system("PAUSE");

    if (b==0) {
    printf("Durch Null darf man nicht teilen!");
    }
    else {
    printf("Wieviel ist %2.f / %2.f?", a,b);
    scanf("%f", &w);
    e4=a/b;
        if (e4==w) {
    printf("Richtig!");
    richtig++;
    }
    else{
    printf("Falsch (richtig wäre %2.f / %2.f = %2.f",a,b,e4);
    }

    }
    printf("Sie haben %i Aufgaben richtig geloest!", richtig);

    break;

case 'n':

printf("Wollen Sie die Wirkungsweise der Bit-Operatoren ueben? \(j/n\)\n");
}

scanf("%c", &auswahl2);

switch(auswahl2)
{

case 'j':
printf("wir üben JETZT Bitoperatoren");
break;

case 'n':
printf("wir üben jetzt KEINE Bitoperatoren");


}

    return 0;
}



meine fragen:

* irgendwie funktioniert das mit dem case nicht so ganz, das programm bricht vor den operatoren ab.

*mein zähler zählt iwie nicht richtig?

*wie bekomm ich das hin, dass wenn der benutzer rechnen will und fertig ist er dann nach den operatoren aufgaben gefragt wird?

*wie mach ich die aufgaben mit den operatoren überhaupt?


danke schon mal...

Beitrag editiert von bg am 07.12.2010, 22:30
 Beiträge: 7 | Punkte: 14 | Wohnort: Kiel | Registriert seit: 2866 Tagen (Nov 2010)
 
Neuer Beitrag 07.12.2010, 22:32
 Re: Vom Benutzer bestimmten Buchstaben zählen

#15 | Zitieren |

bg ist Offline bg

Operator
Zen Master Foo


Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Bitte Code kuenftig zwischen [code] und [/code] schreiben, zwecks Lesbarkeit. Danke.
 Beiträge: 3.842 | Punkte: 4.429 | Wohnort: Wien | Registriert seit: 5523 Tagen (Aug 2003)
 
Neuer Beitrag 08.12.2010, 00:11
 Re: Vom Benutzer bestimmten Buchstaben zählen

#16 | Zitieren |

bg ist Offline bg

Operator
Zen Master Foo


Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Punkt zwei:

Einzuege richtig machen. Dass muss 100% passen. Beim Programmieren geht's um Genauigkeit. Kuenstler oder sonstige Tagtraeumer sind als Programmierer eher ungeeignet ;-)


Zu deinem Problem: Hast du schon mal etwas von Funktionen gehoert? Also z.B.:

Code:

include <stdio.h>
include <stdlib.h>

/* Dies ist eine Funktion namens hello */
void hello() {
  printf("Hello World!\n");
}

int main() {
  hello();
  return EXIT_SUCCESS;
}




Damit lassen sich bestimmte Anweisungen systematisch gruppieren. Du kannst z.B. eine Funktion pro Rechenart schreiben. Dann wird die Hauptroutine uebersichtlicher.
 Beiträge: 3.842 | Punkte: 4.429 | Wohnort: Wien | Registriert seit: 5523 Tagen (Aug 2003)
 
Neuer Beitrag 08.12.2010, 18:55
 Re: Vom Benutzer bestimmten Buchstaben zählen

#17 | Zitieren |

tiffi57 ist Offline tiffi57
Code Reuser


Themenstarter/in
kann mir mal bitte jemand sagen, wie ich die if-abfrage richtig setze, so das der nutzer gefragt wird: wollen sie rechen:J/N... bei ja das rechenprogramm anfängt, bei nein er gefragt wird ob er bit-operatoren üben möchte, aber wenn er gerechnet hat er danach auch noch nach bit operatoren gefragt wird ob er die machen will und dann wieder j/n wählen kann...
wißt ihr was ich mein
Code:

#include <stdio.h>
#include <stdlib.h>

float a,b,x;
unsigned int c,d,z;
int zaehler;
char j,n,i;



int main(void)
{
    printf("Wollen sie rechen? \(j/n\)\n");
    scanf("%c",i);
        if(i==j){

    printf("Rechenuebungen\n=================\n");
    printf("Geben Sie zwei Zahlen getrennt durch ein Komma ein\n");
    scanf("%f,%f",&a,&b);

    printf("Wieviel ist %.2f + %.2f?\n",a,b);
    scanf("%f",&x);

        if(a+b==x){
        printf("    Richtig!\n\n");
        zaehler++;
        }
        else{
        printf("    Falsch! (richtig waere %.2f + %2.f = %.2f)\n",a,b,a+b);
        }

    printf("Wieviel ist %.2f - %.2f?\n",a,b);
    scanf("%f",&x);

        if(a-b==x){
        printf("    Richtig!\n\n");
        zaehler++;
        }
        else{
        printf("    Falsch! (richtig waere %.2f - %2.f = %.2f)\n",a,b,a-b);
        }

    printf("Wieviel ist %.2f * %.2f?\n",a,b);
    scanf("%f",&x);

        if(a*b==x){
        printf("    Richtig!\n\n");
        zaehler++;
        }
        else{
        printf("    Falsch! (richtig waere %.2f * %2.f = %.2f)\n",a,b,a*b);
        }

    printf("Wieviel ist %.2f / %.2f\n",a,b);

        if(b==0){
        printf("Durch Null darf man nicht teilen!\n");
        printf("************************************\n");
        printf("Sie haben %i Aufgaben richtig geloest!\n",zaehler);
        }


        if(b!=0){
        scanf("%f",&x);

        if(a/b==x){
        printf("    Richtig!\n\n");
        zaehler++;
        }
        else{
        printf("    Falsch! (richtig waere %.2f / %2.f = %.2f)\n",a,b,a/b);
            }

    printf("************************************\n");
    printf("Sie haben %i Aufgaben richtig geloest!\n",zaehler);
        }
    else{
    printf("Wollen Sie die Wirkungsweise von Bit-Operatoren ueben?\(j/n\)\n");
    scanf("%c",i);



    printf("Bit-Operatorenuebungen\n=================\n");
    printf("Geben Sie zwei Zahlen getrennt durch ein Komma ein\n");
    scanf("%u,%u",&c,&d);

    printf("Wieviel ist %.2u & %.2u?\n",c,d);
    scanf("%u",&z);

        if(c&d==z){
        printf("    Richtig!\n\n");
        zaehler++;
        }
        else{
        printf("    Falsch! (richtig waere %.2u & %2.u = %.2u)\n",c,d,c&d);
        }

    printf("Wieviel ist %.2u | %.2u?\n",c,d);
    scanf("%u",&z);

        if(c|d==z){
        printf("    Richtig!\n\n");
        zaehler++;
        }
        else{
        printf("    Falsch! (richtig waere %.2u | %2.u = %.2u)\n",c,d,c|d);
        }

    printf("Wieviel ist %.2u & ^.2u?\n",c,d);
    scanf("%u",&z);

        if(c^d==z){
        printf("    Richtig!\n\n");
        zaehler++;
        }
        else{
        printf("    Falsch! (richtig waere %.2u ^ %2.u = %.2u)\n",c,d,c^d);
        }

    printf("Wieviel ist ~ %.2u?\n",c);
    scanf("%u",&z);

        if(~c==z){
        printf("    Richtig!\n\n");
        zaehler++;
        }
        else{
        printf("    Falsch! (richtig waere ~ %2.u = %.2u)\n",c,~c);
        }

    printf("Wieviel ist %.2u >> %.2u?\n",c,d);
    scanf("%u",&z);

        if(c>>d==z){
        printf("    Richtig!\n\n");
        zaehler++;
        }
        else{
        printf("    Falsch! (richtig waere %.2u >> %2.u = %.2u)\n",c,d,c>>d);
        }

    printf("Wieviel ist %.2u << %.2u?\n",c,d);
    scanf("%u",&z);

        if(c<<d==z){
        printf("    Richtig!\n\n");
        zaehler++;
        }
        else{
        printf("    Falsch! (richtig waere %.2u << %2.u = %.2u)\n",c,d,c<<d);
        }









    printf("Wollen Sie die Wirkungsweise von Bit-Operatoren ueben?\(j/n\)\n");


    printf("Bit-Operatorenuebungen\n=================\n");
    printf("Geben Sie zwei Zahlen getrennt durch ein Komma ein\n");
    scanf("%u,%u",&c,&d);

    printf("Wieviel ist %.2u & %.2u?\n",c,d);
    scanf("%u",&z);

        if(c&d==z){
        printf("    Richtig!\n\n");
        zaehler++;
        }
        else{
        printf("    Falsch! (richtig waere %.2u & %2.u = %.2u)\n",c,d,c&d);
        }

    printf("Wieviel ist %.2u | %.2u?\n",c,d);
    scanf("%u",&z);

        if(c|d==z){
        printf("    Richtig!\n\n");
        zaehler++;
        }
        else{
        printf("    Falsch! (richtig waere %.2u | %2.u = %.2u)\n",c,d,c|d);
        }

    printf("Wieviel ist %.2u & ^.2u?\n",c,d);
    scanf("%u",&z);

        if(c^d==z){
        printf("    Richtig!\n\n");
        zaehler++;
        }
        else{
        printf("    Falsch! (richtig waere %.2u ^ %2.u = %.2u)\n",c,d,c^d);
        }

    printf("Wieviel ist ~ %.2u?\n",c);
    scanf("%u",&z);

        if(~c==z){
        printf("    Richtig!\n\n");
        zaehler++;
        }
        else{
        printf("    Falsch! (richtig waere ~ %2.u = %.2u)\n",c,~c);
        }

    printf("Wieviel ist %.2u >> %.2u?\n",c,d);
    scanf("%u",&z);

        if(c>>d==z){
        printf("    Richtig!\n\n");
        zaehler++;
        }
        else{
        printf("    Falsch! (richtig waere %.2u >> %2.u = %.2u)\n",c,d,c>>d);
        }

    printf("Wieviel ist %.2u << %.2u?\n",c,d);
    scanf("%u",&z);

        if(c<<d==z){
        printf("    Richtig!\n\n");
        zaehler++;
        }
        else{
        printf("    Falsch! (richtig waere %.2u << %2.u = %.2u)\n",c,d,c<<d);
        }




    return 0;
}

 Beiträge: 7 | Punkte: 14 | Wohnort: Kiel | Registriert seit: 2866 Tagen (Nov 2010)
 
Neuer Beitrag 09.12.2010, 13:10
 Re: Vom Benutzer bestimmten Buchstaben zählen

#18 | Zitieren |

bg ist Offline bg

Operator
Zen Master Foo


Alter: 37
Geschlecht: Männlich
a) Deine Schreibweise ist Bloedsinn.
b) Was ist mit Funktionen?


Zum Punkt a)

Normalerweise schreibt man das so:
Code:

if (ausdruck) {
XXanweisung1;
XXanweisung2;
XXusw.
XXif (andererausdruck) {
XXXXanweisunga;
XXXXanweisungb;
XXXXusw.;
XX}
}



Oder:
Code:

if (ausdruck)
{
XXanweisung1;
XXanweisung2;
XXusw.
XXif (andererausdruck)
XX{
XXXXanweisunga;
XXXXanweisungb;
XXXXusw.;
XX}
}



Also:

Code:

if (x == 1) {
  printf("x ist gleich 1\n");
}



Code:

if (x == 1)
{
  printf("x ist gleich 1\n");
}




Welche Notation du verwendest, ist egal, nur mach es bitte richtig.
 Beiträge: 3.842 | Punkte: 4.429 | Wohnort: Wien | Registriert seit: 5523 Tagen (Aug 2003)
 
Neuer Beitrag 09.12.2010, 13:10
 Werbung

AdBot
Mister Ad

Seiten (1): [1]

  

xpBulletin Board » Programmierung » C und C++ - Forum » Vom Benutzer bestimmten Buchstaben zählen

[ Neue Antwort ]


Heute ist der 25.09.2018, 15:53 Uhr

Sämtliche Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Verfassers wieder.
Für den Inhalt der Beiträge sind ausschließlich die Autoren verantwortlich.


Powered by: xpBulletin Board Version 2.3.0
Generiert in 0.0654 Sekunden
« Übersicht | @Twitter | @Facebook | Sitemap | Impressum »