Unser neuestes Mitglied: pemay01

132 Besucher derzeit online [ Zeigen ]

Startseite | Werbefreies Forum: Jetzt Mitglied werden! | Login | Team | Suchen
Statistik | Hilfe / FAQ | Regeln
Willkommen auf dem xpBulletin Board, Gast.
Du bist nicht registriert oder eingeloggt.
Dein Letzter Besuch war am: 25.09.2018, 14:44 Uhr.
[ Alles als gelesen markieren ]
xpBulletin Board » Programmierung » C und C++ - Forum » Starten eines Programms mit Parameterübergabe
Benutzer im Forum aktiv: Keine

[ Neue Antwort ]


Autor
Thema: Starten eines Programms mit Parameterübergabe

 

Seiten (1): [1]

Neuer Beitrag 04.01.2014, 17:48
 Starten eines Programms mit Parameterübergabe

#1 | Zitieren |

shtlcd ist Offline shtlcd
Neophyte
Hallo,

ich möchte gerne die Daten eines Temperatur- und Feuchtigkeitssensors auf einem LCD Display darstellen. Beide Peripheriegeräte befinden sich an einem Raspberry Pi.

Ich habe ein C Programm des Sensors, welches ich selber für das starten auf einem Raspberry Pi kompiliert habe. Nun möchte ich dieses C Programm dahingehend erweitern, dass es ein weiteres bereits kompiliertes C Programm des lcd displays, welches im selben Ordner liegt, parallel mit startet.

Außerdem sollen beim starten des zweiten C Programms (lcd display) 4 Parameter aus dem 1. Sensor Programm mit an das 2. Programm übergeben werden.
Die Parameter sind 2 chars (Textstring) und 2 floats (Temperatur- und Feuchtigkeitswerte), wobei die 2 floats als Variable aus dem 1. C Programm eingelesen werden sollen.

Ich hoffe das nicht zu kompliziert beschrieben zu haben. Daher hier nochmal mein Lösungsansatz mit dem es aber nicht klappt:

system("./lcd" "Temperatur" "var_temp" "Luftfeuchtigkeit" "var_lf");

Ich bin in C ein kompletter Anfänger und hoffe daher auf eure Hilfe.

Danke !

Gruß Andreas
 Beiträge: 3 | Punkte: 5 | Wohnort: Krefeld | Registriert seit: 1724 Tagen (Jan 2014)
 
Neuer Beitrag 04.01.2014, 17:48
 Werbung

AdBot
Mister Ad

 
Neuer Beitrag 04.01.2014, 18:12
 Re: Starten eines Programms mit Parameterübergabe

#2 | Zitieren |

Ark ist Offline Ark
Zen Master Foo



Geschlecht: Männlich
Was für eine Meldung bekommst du da? Das wirkt für mich eher wie ein Syntax-Fehler?

Unterschiedliche Parameter trennst du mit ",".

Also:

Code:

system("./lcd", var_Temp, var_Lf);



Bei deinem Code fehlt ja zudem ein Parameter?

Zumindest würde das in C++ so aussehen. Syntax-Unterscheidungen kann es natürlich geben. Nichtsdestotrotz sieht es mir bei deinem Code falsch aus, denn du übergibst ja eigentlich so fünf Strings, keine Variablen. Zudem nimmt die Funktion "system" ja keine 5 Werte an, erst recht keine 5 Strings?
Wenn du Variablen überträgst, schreibst du es ohne Anführungsstriche, zudem wird jeder Parameter mit einem Komma getrennt. (C++)

~ Xenoblade ~
 Beiträge: 5.490 | Punkte: 3.353 | Wohnort: ... | Registriert seit: 4825 Tagen (Jul 2005)
 
Neuer Beitrag 04.01.2014, 20:20
 Re: Starten eines Programms mit Parameterübergabe

#3 | Zitieren |

shtlcd ist Offline shtlcd
Neophyte


Themenstarter/in
Hat geklappt
Danke !

Eine Frage noch...

Wenn ich folgenden code habe:

int main ()
{
programm;
return 1;
}

Wie schaffe ich es das das Programm sich alle 60s von alleine neu startet. Am besten im Hintergrund ohne Ausgabe auf der Konsole.

Danke schonmal !
 Beiträge: 3 | Punkte: 5 | Wohnort: Krefeld | Registriert seit: 1724 Tagen (Jan 2014)
 
Neuer Beitrag 04.01.2014, 20:20
 Werbung

AdBot
Mister Ad

 
Neuer Beitrag 04.01.2014, 20:43
 Re: Starten eines Programms mit Parameterübergabe

#4 | Zitieren |

trouff ist Offline trouff
Ancient Hacker
Hi,

weiß nicht ob ich dich richtig verstanden habe. Soll der Code einfach Programm alle 60s starten, oder soll dein angegebener Code alle 60s gestartet werden.

In Fall Nummer 1 hilft dir wahrscheinlich die Rapsberry Pi Doku.

Du könntest erstmal folgendes probieren:

Code:

for(int i = 0; i < 100; i++) {sleep(60); programm;}



Stellt sich eben für mich hier die Frage was Programm sein soll.

Das mit dem i mache ich nur damit das Programm auch irgendwann terminiert. Du könntest das ganze auch über while(true){} lösen. Aber dann läuft dein Programm eben so lange der Rapsberry Pi Strom hat.

EIne Frage von meiner Seite. Warum lagerst du alles in einzelne Programme aus, statt alles in einem einzigen Programm zu kombinieren?

Mfg trouff
 Beiträge: 932 | Punkte: 1.216 | Wohnort: pillepallearschgekna | Registriert seit: 4800 Tagen (Aug 2005)
 
Neuer Beitrag 04.01.2014, 21:21
 Re: Starten eines Programms mit Parameterübergabe

#5 | Zitieren |

shtlcd ist Offline shtlcd
Neophyte


Themenstarter/in
sorry....ich habs wohl etwas falsch formuliert. Das C Programm soll in einer endlos schleife (while true; do) laufen mit sleep (60)

Ich werd das jetzt einfach mit bash machen.

Danke für die Hilfe !
 Beiträge: 3 | Punkte: 5 | Wohnort: Krefeld | Registriert seit: 1724 Tagen (Jan 2014)
 
Neuer Beitrag 04.01.2014, 21:34
 Re: Starten eines Programms mit Parameterübergabe

#6 | Zitieren |

trouff ist Offline trouff
Ancient Hacker
Ja, dann hab ich dir ja gezeigt wie es gehen sollte!

Ob das mit dem Sleep genau so unter dem Rapsberry Pi läuft kann ich nicht sagen. Musste eben probieren und googlen.

Viel Glück.

Mfg trouff
 Beiträge: 932 | Punkte: 1.216 | Wohnort: pillepallearschgekna | Registriert seit: 4800 Tagen (Aug 2005)
 
Neuer Beitrag 04.01.2014, 21:34
 Werbung

AdBot
Mister Ad

Seiten (1): [1]

  

xpBulletin Board » Programmierung » C und C++ - Forum » Starten eines Programms mit Parameterübergabe

[ Neue Antwort ]


Heute ist der 25.09.2018, 14:44 Uhr

Sämtliche Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Verfassers wieder.
Für den Inhalt der Beiträge sind ausschließlich die Autoren verantwortlich.


Powered by: xpBulletin Board Version 2.3.0
Generiert in 0.0338 Sekunden
« Übersicht | @Twitter | @Facebook | Sitemap | Impressum »