Unser neuestes Mitglied: nabaranickpatri

126 Besucher derzeit online [ Zeigen ]

Startseite | Werbefreies Forum: Jetzt Mitglied werden! | Login | Team | Suchen
Statistik | Hilfe / FAQ | Regeln
Willkommen auf dem xpBulletin Board, Gast.
Du bist nicht registriert oder eingeloggt.
Dein Letzter Besuch war am: 25.04.2018, 10:27 Uhr.
[ Alles als gelesen markieren ]
xpBulletin Board » Journal » Austria heute » Bundespräsidentenwahl 04
Benutzer im Forum aktiv: Keine

[ Neue Antwort ]


Autor
Thema: Bundespräsidentenwahl 04

Bewertung: 1 Bewertung - Durchschnitt: 5

Seiten (2): [1], 2 »

Neuer Beitrag 24.02.2004, 15:50
 Bundespräsidentenwahl 04

#1 | Zitieren |

maex1000 ist Offline maex1000
Meister



Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Am 25. April wählen wir das neue Staatsoberhaupt - es verspricht ein sehr schmutziger Wahlkampf zu werden zwischen den beiden Spitzenkandidaten:

Heinz Fischer (SPÖ) vs. Benita Ferrero Waldner (ÖVP)

Der erste Skandal steht auch schon an: Die SPÖ wirft der ÖVP vor, ihren Wahlkampfslogan gestohlen zu haben!
Die Geschichte in aller Prägnanz: Die SPÖ hat am Wochenende in diversen Zeitungen anonyme Inserate geschalten, wo nur der Spruch "Politik braucht ein Gewissen" zu stehen war. Morgen sollte dann die Auflösung des Rätels folgen, wer oder was sich dahinter versteckt: Nämlich Heinz Fischer.
Die ÖVP hat ihnen aber ein Schnippchen geschlagen: Schon heute finden sich in einigen Zeitungen Inserate mit dem Text "Politik braucht ein Gewissen. Dr. Benita Ferrero-Waldner. [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]"
Wenn ihr mich fragt, hat da ein eingeschleuster ÖVP-Spion das weitergeleitet, sodass die ÖVP der SPÖ schon einen Tag zuvor kommen konnte, anders kann ich mir das nicht vorstellen Natürlich behaupten sie aber, dass ihnen der Slogan ganz einfach gut gefallen habe, aber abkaufen tut ihnen das nun wirklich niemand

"Auf dem Weg zum Flug nach Brüssel habe ich mit meinem Wahlkampf-Leiter Florian Krenkel telefoniert. Wir haben nochmal über das Inserat vom Wochenende gesprochen: "Politik braucht ein Gewissen". Florian hat gemeint, der könnte von jedem sein - Möbelhaus, Versicherung oder wer auch immer aus der Wirtschaft. Wenn es schon Slogans gibt wie "Frühpension für Haider" - wieso sollte dann "Politik braucht ein Gewissen" ein Slogan aus der Politik sein? Tja, das ist halt ein Problem bei anonymen Inseraten - man weiß nie, wer dahinter steckt. Aber ich finde, man kann das nicht so im Raum stehen lassen.
Nun, mir ist es einfach ein Anliegen zu zeigen, dass für mich dieser Satz mehr als eine Floskel ist. Für mich braucht Politik ein Gewissen, Menschlichkeit, Verantwortung. All das ist für mich eine Selbstverständlichkeit, wie ich schon am Samstag im Weblog geschrieben habe, all das gehört für mich zu einer "Präsidentin mit Herz".
Gemeinsam haben wir beschlossen, in Dienstag-Zeitungen zu schalten "Politik braucht ein Gewissen. Benita Ferrero-Waldner.". Damit zeigen wir, dass für mich dieser Satz mehr als ein anonymer Sager ist, dass ich diesen Satz in meiner Politik beherzige. "


[ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]


Abgesehen von diesem kuriosen "Skandal" (das Schiedsgericht hat jetzt das Wort, ob die ÖVP den Slogan wirklich geklaut hat oder nicht) - wenn zieht ihr vor den beiden ? In bisherigen Umfragen ist Heinz Fischer immer knapp vor Ferrero-Waldner gelegen, aber das hat noch nichts wirklich zu bedeuten


Wissen ist Macht - das News-Archiv
 Beiträge: 8.991 | Punkte: 20.261 | Wohnort: Österreich | Registriert seit: 5827 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 24.02.2004, 15:50
 Werbung

AdBot
Mister Ad

 
Neuer Beitrag 25.02.2004, 01:24
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#2 | Zitieren |

sag_ich_nicht ist Offline sag_ich_nicht
Meister


Klar hat das was zu bedeuten. Und es erscheint auch mehr als logisch dass Heinz Fischer gewinnt:

1. Muss er gewinnen(Ich muss das sagen, ich bin Mitglied. ).

2. Sind die Österreicher viel zu sexistisch(Auch wenn sie es nicht zugeben würden.) als dass ne Frau das höchste Amt im Staat bekleidet.

3. Werden die Feminisitinnen sie auch nicht wählen da sie für die ÖVP antritt.

4. Is Heinz Fischer im Gegensatz zum Fererroküsschen nicht scheinheilig wie die gesammte Schwarz-Blaue Regierung.



sin




P.S.:
Ja, ich bin voreingenommen. Muss ich ja sein.

Beitrag editiert von sag_ich_nicht am 25.02.2004, 01:28

"Sure, 90% of all [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] is [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]. That's because 90% of [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] is [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]."
"pi [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] is a [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]."
Notice: "[ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ], [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]."
"All the [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] are [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ], it is [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] like [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ], let's [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]."
Notice: "The [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] is [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]."
 Beiträge: 4.084 | Punkte: 3.741 | Wohnort: Wien | Registriert seit: 5828 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 25.02.2004, 01:24
 Werbung

AdBot
Mister Ad

 
Neuer Beitrag 01.03.2004, 15:21
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#3 | Zitieren |

Sir_Miyamoto ist Offline Sir_Miyamoto
Volontär



Alter: 33
Geschlecht: Männlich
du rotes Schwein!!!

ihr penner wollt nur nicht immer 2er werden... tja bis zur nächsten wahl... diese geht an Benita

das Adeputs Astartes empfiehlt: Nahkampf
 Beiträge: 2.263 | Punkte: 2.745 | Wohnort: Tirol | Registriert seit: 5826 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 01.03.2004, 20:04
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#4 | Zitieren |

Fritz!X ist Offline Fritz!X
Bohlenverschnitt



Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Bitte ich bin auch eins ..

Die Ferrero is doch echt zu scheinheilig. Außerdem hat der Heinz weit mehr Kontakte im Ausland, er fährt schon seit Jahrzehnten in der ganzen Welt herum, da hat man noch gar nicht gewusst wer die Ferrero ist. Er hat auch eine klare Position zur Neutralität (bitte ned scho wieder a Neutralitätsdiskussion, danke). Er war jahrelang Nationalratspräsident, das kommt in etwa einem Vizepräsidenten gleich und hat soweit ich mich erinnern kann auch schon mal eine Zeit lang für Klestil die Amtsführung übernommen, wie dieser relativ lange krank war. Und: sein Lächeln wirkt seriös.

"Hupf in Gatsch und schlog a Wöön."
 Beiträge: 1.169 | Punkte: 1.000 | Wohnort: Niederösterreich | Registriert seit: 5821 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 03.03.2004, 14:32
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#5 | Zitieren |

Sir_Miyamoto ist Offline Sir_Miyamoto
Volontär



Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Fritz!X schrieb:

...hat der Heinz weit mehr Kontakte im Ausland, er fährt schon seit Jahrzehnten in der ganzen Welt herum...

...Er war jahrelang Nationalratspräsident...



imo hat die Außenministerin mehr Kontakte im Ausland als der NR Präsident

für mich ist da Heinzi aus folgenden Gründen unwählbar:

1. *gähn*

2. unsympahtisch

3. maus grau

4. eine Schande

5. Sozialist

das Adeputs Astartes empfiehlt: Nahkampf
 Beiträge: 2.263 | Punkte: 2.745 | Wohnort: Tirol | Registriert seit: 5826 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 04.03.2004, 23:01
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#6 | Zitieren |

Franna de Thai ist Offline Franna de Thai
Analphabet



Geschlecht: Männlich
maex1000 schrieb:
Am 25. April wählen wir das neue Staatsoberhaupt - es verspricht ein sehr schmutziger Wahlkampf zu werden zwischen den beiden Spitzenkandidaten:

Heinz Fischer (SPÖ) vs. Benita Ferrero Waldner (ÖVP)



Hoffe schon, dass HF gewinnt, denn das "Laecheln" von Benito ist fuerchterlich und sowas soll unsere Republik repraesentieren??
Ausserdem ist sie nur eine Marionette vom BK Schuessel!!!!
Sawadthi kap
Franna

Editiert von hiawatha:
Quote-Tag geschlossen


Beitrag editiert von hiawatha am 05.03.2004, 02:41
 Beiträge: 29 | Punkte: 39 | Wohnort: NEUNKIRCHEN, NOE, AU | Registriert seit: 5167 Tagen (Mar 2004)
 
Neuer Beitrag 07.03.2004, 17:32
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#7 | Zitieren |

maex1000 ist Offline maex1000
Meister



Alter: 32
Geschlecht: Männlich

Themenstarter
Ich wähle keinen von diesen beiden Koffern - go, Franz Fiedler, go
Was für den scheidenden Rechnungshofpräsidenten spricht:

x Sehr korrektes, seriöses, staatsmännisches Auftreten (davon kann ein Sakko-Hasser-Heinz Fischer nur träumen, von der scheinheiligen Benita gar nicht zu reden )
x Fiedler gehört keiner Partei an (im Gegensatz zu Fischer, diesem SPÖ-Fanatiker Ferrero-Waldner ist nicht ganz so extrem mit ihrer Partei verbunden )
x Ich finde eigentlich keine Kontrapunkte bei Fiedler

Für mich ist die Sache also klar, wie es jetzt aussieht


Wissen ist Macht - das News-Archiv
 Beiträge: 8.991 | Punkte: 20.261 | Wohnort: Österreich | Registriert seit: 5827 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 08.03.2004, 17:15
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#8 | Zitieren |

Fritz!X ist Offline Fritz!X
Bohlenverschnitt



Alter: 32
Geschlecht: Männlich
maex1000 schrieb:
Ich wähle keinen von diesen beiden Koffern - go, Franz Fiedler, go
Was für den scheidenden Rechnungshofpräsidenten spricht:

x Sehr korrektes, seriöses, staatsmännisches Auftreten (davon kann ein Sakko-Hasser-Heinz Fischer nur träumen, von der scheinheiligen Benita gar nicht zu reden )
x Fiedler gehört keiner Partei an (im Gegensatz zu Fischer, diesem SPÖ-Fanatiker Ferrero-Waldner ist nicht ganz so extrem mit ihrer Partei verbunden )
x Ich finde eigentlich keine Kontrapunkte bei Fiedler

Für mich ist die Sache also klar, wie es jetzt aussieht



wenn man fiedler wählt, wählt man da nun fpö oder ned?

zu den auslandskontakten:
naturgemäß ist es so, dass jeder staatsgast an einem seiner besuchstage auch vom nationalratspräsidenten empfangen wird. wenn man nun also bedenkt, wie lange fischer jetzt nationalratspräsident war und wie kurz die ferrero eigentlich im amt ist (gerade mal vier jahre), dann glaube ich schon, dass dieser einige bedeutende persönlichkeiten mehr kennt als seine konkurrentin.

"Hupf in Gatsch und schlog a Wöön."
 Beiträge: 1.169 | Punkte: 1.000 | Wohnort: Niederösterreich | Registriert seit: 5821 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 08.03.2004, 18:27
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#9 | Zitieren |

AlexRamone ist Offline AlexRamone
Schillerlocke



Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Also ich bin ja für ne frau im amt.
Aber net so eine.
Da eh alle gleich unfähig sind werd ich mir über die Wahl keinen Kopf machen.

Zitat:
Drive, drive, drive the night away Straight on through to the break of day
Drive, drive, drive the night away Well, it's in your blood, it's in your blood
Touring, touring...
Touring touring, all around the world

 Beiträge: 3.617 | Punkte: 3.120 | Wohnort: Stmk | Registriert seit: 5786 Tagen (Jun 2002)
 
Neuer Beitrag 08.03.2004, 18:27
 Werbung

AdBot
Mister Ad

 
Neuer Beitrag 09.03.2004, 12:22
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#10 | Zitieren |

maex1000 ist Offline maex1000
Meister



Alter: 32
Geschlecht: Männlich

Themenstarter
Fritz!X schrieb:
wenn man fiedler wählt, wählt man da nun fpö oder ned?

Man wählt mehr FPÖ als bei jedem anderen der Kandidaten Fiedler wird eben von allen Seiten geachtet, er ist für einen Anhänger von jeder Partei wählbar - genauso von den Grünen wie auch von den FPÖ-Sympathisanten Und genauso so ein korrekter Typ ist prädestiniert für einen solchen Aufgabenbereich - im Gegensatz zu Fischer, der eine hoffnungslose Ausgrenzungspolitik betreibt


Wissen ist Macht - das News-Archiv
 Beiträge: 8.991 | Punkte: 20.261 | Wohnort: Österreich | Registriert seit: 5827 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 09.03.2004, 12:51
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#11 | Zitieren |

Knochenmann ist Offline Knochenmann
Meister



Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Ich soll diese Spinner auch noch wählen? Ich glaub meine stimme geb ich nicht ab. Die behalte ich mir lieber.

Austria est imperatrix omnis universi
 Beiträge: 8.167 | Punkte: 8.339 | Wohnort: Millstatt | Registriert seit: 5827 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 10.03.2004, 17:37
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#12 | Zitieren |

Fritz!X ist Offline Fritz!X
Bohlenverschnitt



Alter: 32
Geschlecht: Männlich
ausgrenzungspolitik? wo genau?

"Hupf in Gatsch und schlog a Wöön."
 Beiträge: 1.169 | Punkte: 1.000 | Wohnort: Niederösterreich | Registriert seit: 5821 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 10.03.2004, 17:45
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#13 | Zitieren |

maex1000 ist Offline maex1000
Meister



Alter: 32
Geschlecht: Männlich

Themenstarter
Fritz!X schrieb:
ausgrenzungspolitik? wo genau?

Gegenüber der FPÖ - Fischer vertritt eine radikale Anti-Haider-Linie

Eine aktuelle Studie zeigt, wie gut Franz Fiedler bei den Sympathisanten der vier Parlamentsparteien wegkommt:

36% der FPÖ-Wähler und 36% der Grünen-Wähler, 33% der SPÖ-Wähler und nur 24% der ÖVP-Wähler könnten sich vorstellen, ihn zum Bundespräsidenten zu wählen

Franz Fiedler käme zur Zeit auf 12%, Heinz Fischer auf 41%, Ferrero-Waldner auf 36%


Wissen ist Macht - das News-Archiv
 Beiträge: 8.991 | Punkte: 20.261 | Wohnort: Österreich | Registriert seit: 5827 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 10.03.2004, 17:52
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#14 | Zitieren |

Belius ist Offline Belius
Meister



Alter: 34
Geschlecht: Männlich
@maex: tut mir leid, aber willst du wirklich jemanden wie haider in politik einbinden ?
...von handschlagsqualität hat der doch noch nie was gehört

Bella gerant alii, tu Felix Austria Nube
 Beiträge: 10.628 | Punkte: 9.872 | Wohnort: Wien | Registriert seit: 5823 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 10.03.2004, 18:20
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#15 | Zitieren |

DeXTeR ist Offline DeXTeR
Meister



Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Ja, will er. Er ist ein Sympathisant, kreuzigt ihn

New! [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]

Stil vor Talent
 Beiträge: 7.384 | Punkte: 6.198 | Wohnort: Österreich - Wien | Registriert seit: 5738 Tagen (Aug 2002)
 
Neuer Beitrag 10.03.2004, 18:27
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#16 | Zitieren |

maex1000 ist Offline maex1000
Meister



Alter: 32
Geschlecht: Männlich

Themenstarter
Belius schrieb:
@maex: tut mir leid, aber willst du wirklich jemanden wie haider in politik einbinden ?
...von handschlagsqualität hat der doch noch nie was gehört

Fischer betreibt eine Ausgrenzungspolitik gegenüber der FPÖ - für einen angehenden Bundespräsidenten nicht unbedingt ein Zeichen von "Reife". Fiedler dagegen akzeptiert jede Partei und wird deshalb auch von jeder Partei akzeptiert, so soll es auch sein

@ DeXTeR:


Wissen ist Macht - das News-Archiv
 Beiträge: 8.991 | Punkte: 20.261 | Wohnort: Österreich | Registriert seit: 5827 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 10.03.2004, 19:00
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#17 | Zitieren |

Fritz!X ist Offline Fritz!X
Bohlenverschnitt



Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Naja, dass man relativ wenig von rechtsextremen Äußerungen hält und sich dagegen stellt, ist für mich schon ein Zeichen von Reife.
Aber wie auch immer, bei Fischer ist mir das bis jetzt nicht wirklich aufgefallen. Viellecht liegt das daran, dass man als Nationalratspräsident ohnehin für alle ein Ohr haben muss. Ich finde halt, der Vorwurf greift nicht wirklich.

"Hupf in Gatsch und schlog a Wöön."
 Beiträge: 1.169 | Punkte: 1.000 | Wohnort: Niederösterreich | Registriert seit: 5821 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 23.03.2004, 16:32
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#18 | Zitieren |

DeXTeR ist Offline DeXTeR
Meister



Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Was soll die ganze Diskussion eigentlich ? Der Bundespräsident hat sowieso nichts zu tun und nichts zu sagen, mM nach völlig unnütz und Verschwendung von Geld an die Pension eines Mannes oder Frau.

New! [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]

Stil vor Talent
 Beiträge: 7.384 | Punkte: 6.198 | Wohnort: Österreich - Wien | Registriert seit: 5738 Tagen (Aug 2002)
 
Neuer Beitrag 23.03.2004, 16:32
 Werbung

AdBot
Mister Ad

 
Neuer Beitrag 24.03.2004, 18:23
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#19 | Zitieren |

Fritz!X ist Offline Fritz!X
Bohlenverschnitt



Alter: 32
Geschlecht: Männlich
naja der posten stellt in der regel den ideal-politiker dar, so wie sein sollte. muss man ja nur in den beliebtheitswerten nachschauen.

aber i glaub die benita würde dem ned nachkommen ..

"Hupf in Gatsch und schlog a Wöön."
 Beiträge: 1.169 | Punkte: 1.000 | Wohnort: Niederösterreich | Registriert seit: 5821 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 11.04.2004, 13:38
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#20 | Zitieren |

Gelöschter Account ist Offline Gelöschter Account
Schillerlocke
DeXTeR schrieb:
Was soll die ganze Diskussion eigentlich ? Der Bundespräsident hat sowieso nichts zu tun und nichts zu sagen, mM nach völlig unnütz und Verschwendung von Geld an die Pension eines Mannes oder Frau.



Seh ich genauso. Eigentlich könnte man das Amt auch abschaffen - würde uns Steuerzahler schon mal ein bißchen was einsparen...

Und wenn schon eine Frau als Präsident: Warum denn nicht die amtierende Miss Austria? So würde vielleicht unser Ansehen im Ausland etwas steigen - schließlich sind alle anderen Staatsoberhäupter männlich und sicher keine Kostverächter.

Aber mal im Ernst: Ich bin, was diese Wahl betrifft, noch zu keinem Entschluss gekommen. Keiner der Kandidaten hat mich bisher überzeugt und keiner wirkt auf mich in irgendeiner Form sympathisch. Sollte sich das bis zur Wahl nicht ändern, werde ich wahrscheinlich nicht hingehen. Irgendwie stimmt mich das ganze traurig: da hat man die Möglichkeit von demokratischen Wahlen und die Auswahl ist so mies, dass man nicht weiß wen man wählen soll...
Geht's da eigentlich nur mir so?

Beitrag editiert von RFD am 11.04.2004, 13:40

Dieser Account wurde gelöscht
 Beiträge: 2.496 | Punkte: 2.858 | Wohnort: Gelöscht | Registriert seit: 5827 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 11.04.2004, 19:37
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#21 | Zitieren |

Fritz!X ist Offline Fritz!X
Bohlenverschnitt



Alter: 32
Geschlecht: Männlich
ich hab so meine bedenken wenn man staatsoberhaupt und regierungschef vereint. wie gehtn das dann wenn angenommen ein rechtsextremer mit seiner partei erster wird? wer wird denn dann kanzler? und wie wird der ernannt?

ein bundespräsident kann da wenigstens noch etwas lenken. zugegeben, sollte er ned, erwart ich mir persönlich aber in solch einem fall. und mir fällt kein anderer ein der das könnte.

Beitrag editiert von Fritz!X am 11.04.2004, 19:40

"Hupf in Gatsch und schlog a Wöön."
 Beiträge: 1.169 | Punkte: 1.000 | Wohnort: Niederösterreich | Registriert seit: 5821 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 15.04.2004, 12:43
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#22 | Zitieren |

maex1000 ist Offline maex1000
Meister



Alter: 32
Geschlecht: Männlich

Themenstarter
DeXTeR schrieb:
Was soll die ganze Diskussion eigentlich ? Der Bundespräsident hat sowieso nichts zu tun und nichts zu sagen, mM nach völlig unnütz und Verschwendung von Geld an die Pension eines Mannes oder Frau.

Die Aufgaben des Bundespräsidenten sind eigentlich sehr genau formuliert:

x Ernennung der Bundesregierung: Der Bundespräsident ist dabei theoretisch an keine Vorgaben gebunden. In der Praxis gilt es als ungeschriebenes Gesetz, dass der Bundespräsident nach Neuwahlen des Nationalrats den Spitzenkandidaten der mandatsstärksten Partei mit Bildung einer Regierung beauftragt. Wie die Regierungsbildung 2000 gezeigt hat, kann der Bundespräsident gegen eine Mehrheit im Nationalrat aber keine stabile Regierung durchsetzen.

x Gegenzeichnung von Gesetzen ("Staatsnotar"): Der Bundespräsident beglaubigt im Zuge des Gesetzgebungsverfahren das verfassungsgemäße Zustandekommen von Gesetzen. Er prüft aber nicht auf inhaltliche Verfassungskonformität.

x Oberbefehlshaber über das Heer: Wie die Kompetenz zur Ernennung der Regierung eher nur formell, der Bundespräsident besitzt über keine unmittelbare Befehls- und Verfügungsgewalt. Er kann außergewöhnlichen Rekrutierungsmaßnahmen anordnen und verfügt über ein umfassendes Informationsrecht

x Staatspersonalbefugnisse: Ernennungsbefugnis für Bundesbeamte, Offiziere und Richter; auch Verfassungsrichter (auf Vorschlag der Regierung). Diese Befugnisse sind zwar meist an die Ressortminister delegiert, oberste Organe werden aber vom Bundespräsident selbst ernannt

x Vertretung der Republik nach außen: (Beim EU Beitritt Österreichs kam es zu Unstimmigkeiten zwischen Bundespräsident und Bundeskanzler, wer Österreich im EU-Rat vertreten darf. Der Bundeskanzler hat sich durchgesetzt, wobei Bundespräsident Klestil der Ansicht ist, er habe dieses Recht nur an den Bundeskanzler delegiert.)

x Begnadigungen von Häftlingen

x Notverordnungsrecht

Quelle: [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]

Von "sowieso nichts zu tun" kann also keine Rede sein - vor allem hat für mich der Bundespräsident eines zu tun, nämlich zu repräsentieren im Ausland (= Wirtschaftskontakte knüpfen, vermitteln etc.).
Die beiden Kandidaten wurden in einem Interview kürzlich gefragt, wie wichtig sie diese Repräsentier-Aufgaben sehen:

x Ferrero-Waldner gab an, dass sie ihr Hauptaugenmerk zu 70% auf das Ausland legen würde und 30% im Inland

x Fischer gab an, dass er sein Hauptaugenmerk nur zu 20% auf das Ausland legen würde, dafür satte 80% im Inland

---



Das Rennen um die Hofburg geht in die entscheidende Phase. Bis zu zwei Millionen Wähler dürften laut Umfragen noch unentschlossen sein, ob sie ihre Stimme Ferrero-Waldner (ÖVP) oder Fischer (SPÖ) geben. Viel könnte davon abhängen, wie sich beide Kandidaten am Abend im ersten und einzigen TV-Duell - zugleich überhaupt die einzige direkte Konfrontation - präsentieren. 20 Prozent der Wähler könnten sich am Donnerstag in ihrer Wahl festlegen oder umentscheiden, meint ein Politologe.

Heute, 20:15 Uhr im ORF2


Wissen ist Macht - das News-Archiv
 Beiträge: 8.991 | Punkte: 20.261 | Wohnort: Österreich | Registriert seit: 5827 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 21.04.2004, 20:59
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#23 | Zitieren |

Fritz!X ist Offline Fritz!X
Bohlenverschnitt



Alter: 32
Geschlecht: Männlich
benitas 70% entsprechen in etwa den 20% fischers nehm ich an.

"Hupf in Gatsch und schlog a Wöön."
 Beiträge: 1.169 | Punkte: 1.000 | Wohnort: Niederösterreich | Registriert seit: 5821 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 26.04.2004, 10:00
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#24 | Zitieren |

sag_ich_nicht ist Offline sag_ich_nicht
Meister


Was auch immer ihr nun sagt aber:

pwn3d.

"Sure, 90% of all [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] is [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]. That's because 90% of [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] is [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]."
"pi [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] is a [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]."
Notice: "[ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ], [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]."
"All the [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] are [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ], it is [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] like [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ], let's [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]."
Notice: "The [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] is [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]."
 Beiträge: 4.084 | Punkte: 3.741 | Wohnort: Wien | Registriert seit: 5828 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 26.04.2004, 15:17
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#25 | Zitieren |

DeXTeR ist Offline DeXTeR
Meister



Alter: 33
Geschlecht: Männlich
maex1000 schrieb:
Die Aufgaben des Bundespräsidenten sind eigentlich sehr genau formuliert:

x Ernennung der Bundesregierung: Der Bundespräsident ist dabei theoretisch an keine Vorgaben gebunden. In der Praxis gilt es als ungeschriebenes Gesetz, dass der Bundespräsident nach Neuwahlen des Nationalrats den Spitzenkandidaten der mandatsstärksten Partei mit Bildung einer Regierung beauftragt. Wie die Regierungsbildung 2000 gezeigt hat, kann der Bundespräsident gegen eine Mehrheit im Nationalrat aber keine stabile Regierung durchsetzen.

x Gegenzeichnung von Gesetzen ("Staatsnotar"): Der Bundespräsident beglaubigt im Zuge des Gesetzgebungsverfahren das verfassungsgemäße Zustandekommen von Gesetzen. Er prüft aber nicht auf inhaltliche Verfassungskonformität.

x Oberbefehlshaber über das Heer: Wie die Kompetenz zur Ernennung der Regierung eher nur formell, der Bundespräsident besitzt über keine unmittelbare Befehls- und Verfügungsgewalt. Er kann außergewöhnlichen Rekrutierungsmaßnahmen anordnen und verfügt über ein umfassendes Informationsrecht

x Staatspersonalbefugnisse: Ernennungsbefugnis für Bundesbeamte, Offiziere und Richter; auch Verfassungsrichter (auf Vorschlag der Regierung). Diese Befugnisse sind zwar meist an die Ressortminister delegiert, oberste Organe werden aber vom Bundespräsident selbst ernannt

x Vertretung der Republik nach außen: (Beim EU Beitritt Österreichs kam es zu Unstimmigkeiten zwischen Bundespräsident und Bundeskanzler, wer Österreich im EU-Rat vertreten darf. Der Bundeskanzler hat sich durchgesetzt, wobei Bundespräsident Klestil der Ansicht ist, er habe dieses Recht nur an den Bundeskanzler delegiert.)

x Begnadigungen von Häftlingen

x Notverordnungsrecht

Quelle: [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]

Von "sowieso nichts zu tun" kann also keine Rede sein - vor allem hat für mich der Bundespräsident eines zu tun, nämlich zu repräsentieren im Ausland (= Wirtschaftskontakte knüpfen, vermitteln etc.).
Die beiden Kandidaten wurden in einem Interview kürzlich gefragt, wie wichtig sie diese Repräsentier-Aufgaben sehen:

x Ferrero-Waldner gab an, dass sie ihr Hauptaugenmerk zu 70% auf das Ausland legen würde und 30% im Inland

x Fischer gab an, dass er sein Hauptaugenmerk nur zu 20% auf das Ausland legen würde, dafür satte 80% im Inland

---



Das Rennen um die Hofburg geht in die entscheidende Phase. Bis zu zwei Millionen Wähler dürften laut Umfragen noch unentschlossen sein, ob sie ihre Stimme Ferrero-Waldner (ÖVP) oder Fischer (SPÖ) geben. Viel könnte davon abhängen, wie sich beide Kandidaten am Abend im ersten und einzigen TV-Duell - zugleich überhaupt die einzige direkte Konfrontation - präsentieren. 20 Prozent der Wähler könnten sich am Donnerstag in ihrer Wahl festlegen oder umentscheiden, meint ein Politologe.

Heute, 20:15 Uhr im ORF2



Ich weiß um die Aufgaben/Funktionen des Bp bestens bescheid, wie wäre es mal wenn du selbst deine Kommentare schreibst, im Grunde bist du die XP-Suchmaschine.

New! [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]

Stil vor Talent
 Beiträge: 7.384 | Punkte: 6.198 | Wohnort: Österreich - Wien | Registriert seit: 5738 Tagen (Aug 2002)
 
Neuer Beitrag 26.04.2004, 19:17
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#26 | Zitieren |

Fritz!X ist Offline Fritz!X
Bohlenverschnitt



Alter: 32
Geschlecht: Männlich
sag_ich_nicht schrieb:
Was auch immer ihr nun sagt aber:

pwn3d.



tschuldige, was meinen?

"Hupf in Gatsch und schlog a Wöön."
 Beiträge: 1.169 | Punkte: 1.000 | Wohnort: Niederösterreich | Registriert seit: 5821 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 26.04.2004, 22:46
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#27 | Zitieren |

sag_ich_nicht ist Offline sag_ich_nicht
Meister


[ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]
oder noch besser:
[ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]

"Sure, 90% of all [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] is [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]. That's because 90% of [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] is [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]."
"pi [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] is a [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]."
Notice: "[ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ], [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]."
"All the [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] are [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ], it is [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] like [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ], let's [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]."
Notice: "The [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ] is [ Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar ]."
 Beiträge: 4.084 | Punkte: 3.741 | Wohnort: Wien | Registriert seit: 5828 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 28.04.2004, 15:08
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#28 | Zitieren |

Fritz!X ist Offline Fritz!X
Bohlenverschnitt



Alter: 32
Geschlecht: Männlich
alles klar

"Hupf in Gatsch und schlog a Wöön."
 Beiträge: 1.169 | Punkte: 1.000 | Wohnort: Niederösterreich | Registriert seit: 5821 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 29.04.2004, 13:27
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#29 | Zitieren |

maex1000 ist Offline maex1000
Meister



Alter: 32
Geschlecht: Männlich

Themenstarter
DeXTeR schrieb:
Ich weiß um die Aufgaben/Funktionen des Bp bestens bescheid, wie wäre es mal wenn du selbst deine Kommentare schreibst, im Grunde bist du die XP-Suchmaschine.

Jetzt bin ich aber beleidigt Leider habe ich nicht soviel Zeit, dass ich alles selber formuliere und recherchiere, ich bin ja kein Journalist und will hier schließlich nur Diskussionsmöglichkeiten vorgeben

Mein Kommentar zur Bundespräsidenten-Wahl ? Fischer hat gewonnen, er wird für die nächsten 6 Jahre sein Amt sicherlich gut vertreten, obwohl Ferrero-Waldner für das Repräsentieren im Ausland sicher geeignet wäre, aber sie ist immer noch Außenministerin und wird das auch weiterhin tun, also hat sich nicht allzu viel getan
Die Niederlage von Ferrero-Waldner muss man der enorm niedrigen Wahlbeteiligung zuschreiben und auch der ungültigen Stimmen - die Demokratie wird dadurch untergraben, wenn die Stimmbeteiligung immer niedriger wird. Die SPÖ hat ihre Wähler ganz einfach besser motiviert zur Wahl zu gehen (deshalb waren auch nur 100.000 SPÖ-Wähler nicht bei der Wahl, im Gegensatz zu über 200.000 ÖVP-Wählern!).
Alles andere wurde in den letzten Tagen sowieso schon durchgekaut


Wissen ist Macht - das News-Archiv
 Beiträge: 8.991 | Punkte: 20.261 | Wohnort: Österreich | Registriert seit: 5827 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 29.04.2004, 20:02
 Re: Bundespräsidentenwahl 04

#30 | Zitieren |

Fritz!X ist Offline Fritz!X
Bohlenverschnitt



Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Ja irgendwie hab i den Eindruck gewonnen, dass die Benita keiner so richtig wollte (in der ÖVP). Oder lags wirklich an der Empfehlung des Herrn Haider?

Was ungültige Stimmen betrifft. Ich würd das auch als Stimme werten, ehrlichgesagt. Viele die ich kenne, haben ungültig gewählt, weil sie mit beiden Kandidaten unzufrieden waren (warum auch immer ). Und dann is da sicher auch der teil dabei, der den Präsidenten nicht mehr will, die haben da kein eigenes Feld zum ankreuzen.

"Hupf in Gatsch und schlog a Wöön."
 Beiträge: 1.169 | Punkte: 1.000 | Wohnort: Niederösterreich | Registriert seit: 5821 Tagen (May 2002)
 
Neuer Beitrag 29.04.2004, 20:02
 Werbung

AdBot
Mister Ad

Seiten (2): [1], 2 »

  

xpBulletin Board » Journal » Austria heute » Bundespräsidentenwahl 04

[ Neue Antwort ]


Heute ist der 25.04.2018, 10:27 Uhr

Sämtliche Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Verfassers wieder.
Für den Inhalt der Beiträge sind ausschließlich die Autoren verantwortlich.


Powered by: xpBulletin Board Version 2.3.0
Generiert in 0.1439 Sekunden
« Übersicht | @Twitter | @Facebook | Sitemap | Impressum »